Keine Verletzten

Feuer in Schnellimbiss: Küche zerstört

Dieburg - Ein Feuer hat in einem Wohnhaus in Dieburg (Kreis Darmstadt-Dieburg) erhebliche Schäden angerichtet.

Der Brand war in der vergangenen Nacht in einem Schnellimbiss im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Ein Mitarbeiter bemerkte die Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Dann warnte er die übrigen Bewohner, die sich unverletzt auf die Straße retten konnten. Die Küche des Schnellrestaurants in der Bahnhofstraße wurde bei dem Feuer völlig zerstört. Auch die Wohnungen des Hauses sind nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache war zunächst unklar. Erst gestern kam es in der Konrad-Adenauer-Straße im Gebäude der ehemaligen Post zu einem Brand.

Feuerwehr-Einsatz: Brand in Dieburg

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare