Polizei in Dieburg sucht Täter

Katze verfängt sich in einer Tierfalle

+

Groß-Zimmern  - Eine Katze ist in Groß-Zimmern in eine Tierfalle geraten und hat sich anschließend unter einem Auto verfangen. Die Feuerwehr muss die Katze aus der misslichen Lage befreien.  

Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt die Polizei in Dieburg, nachdem ein bislang unbekannter Täter im alten Ortskern von Groß-Zimmern eine Tierfalle aufgestellt hatte und eine Katze hineingeraten war. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Katze mit einer Pfote in die Falle geraten und hatte diese mitgeschleppt. In der Andreasgasse verfing sich das Tier dann mit der Falle unter einem Auto. Ein Passant hatte die Katze gestern Abend gegen 23.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Diese befreite das Tier aus der misslichen Lage. Die Katze blieb nahezu unverletzt und wurde anschließend ins Tierheim gebracht.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Katze mit der Falle nicht allzu weit gelaufen sein dürfte. Sie könnte demnach im Bereich des alten Ortskerns von Dieburg zu Hause sein. Die Polizei bittet Zeugen und/oder den Katzenhalter sich unter 06071/9656-0 zu melden. (dani)

Weltkatzentag: Die süßesten Bilder unserer Leser (Teil 1)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion