DA verlost heute für die zwei schnellsten Anrufer Eintrittskarten für das Ritterspektakel

Kühne Helden erobern Dieburg

Wackere Recken tragen ihre Kämpfe aus, Märchenerzähler künden von schier Unglaublichem und viele Gaukler sorgen beim mittelalterlichen Treiben auf dem Turnierplatz am Großwiesenweg für Kurzweil. - Fotos (2): Friedrich

Dieburg - Kühne Helden, fiese Ritter und mutige Rösser – an den nächsten beiden Wochenenden (21. /22. und 28. /29. Mai) veranstaltet Stuntreiter Horst Bulheller sein Ritterspektakel in Dieburg.

Ab morgigen Freitag tummeln sich auf dem Gelände am Großwiesenweg 20 Gaukler, Falkner und Bauersleut in mittelalterlicher Tracht. Märchenerzähler suchen Gehör für ihre Geschichten und Ritter, hoch zu Ross, tragen auf dem Turnierplatz Kämpfe aus.

Bis es so weit ist, haben Bulheller und seine Helfer alle Hände voll zu tun, den Sitz des Show- und Ausbildungsstalls EHS in eine mittelalterliche Showbühne umzurüsten, die den rund 200 Akteuren als authentische Kulisse dienen kann.

Zuvor gastierte Bulheller mit der Rittershow fünf Jahre lang auf den Gelände des Reit- und Fahrvereins in Groß-Zimmern. Der Turnierplatz in Dieburg ist größer als in Groß-Zimmern, bietet also mehr Platz für die Artistik. Das gefällt Bulheller, der in die Rolle des Bösewichts aufs Pferd steigen und über den Turnierplatz fegen wird, um Unruhe im Königreich von Prinz Michael, verkörpert Michael Bednar (20), zu stiften. Zur Hilfe eilen Pferdeartisten und unberittene Stuntmänner, die ebenfalls der EHS angehören oder mit dem Horse Stunt Team Haraldos aus Prag angereist sind.

In der Erzählung „Im Bann der Schattenfürstin“ hat die schwarze Fürstin (Natalie Novak) mit ihrer dunklen Armee eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Prinzessin Annabelle (Sandra Strietz) ist nach dem Verlust ihres Königreichs auf der Flucht. Im Exil begegnen ihr die Prinzen (Michael Bednar, Martin Povr), die der bösen Fürstin die Stirn bieten. Doch ihr Gift frisst bereits am edlen Herzen der kühnen Recken.

Um eine solche Aufführung auf die Beine stellen zu können, trainieren die Stuntmänner, Reiter und Pferde jahrelang. Sechs Rösser hat Bulheller eigens für die Show beim Ritterspektakel ausgebildet.

„Fresserey und Sauferey“ gibt es zu den Marktzeiten, Freitag, 20. und 27. Mai, von 16 bis 23 Uhr, Samstag, 21. und 28. Mai, 11 bis 23 Uhr sowie Sonntag, 22. und 29. Mai, 11 bis 19 Uhr. Jeweils um 19 Uhr wird das Ritterturnier (samstags zusätzlich um 14 Uhr und sonntags um 13 und 17 Uhr) und um 21.30 Uhr eine Feuershow gezeigt.

Für das Ritterspektakel verlost der Dieburger Anzeiger heute zwei mal zwei Eintrittskarten (Termin kann man frei wählen). Die ersten beiden Anrufer, die sich heute um 15 Uhr unter s  06071 82794-14 melden, sind bei der spektakulären Show gratis mit dabei. - eha

Kommentare