60-Jähriger in Klinik gebracht

Nach Suizidandrohung: SEK-Einsatz in Dieburg

+
Bild von der Einsatzstelle in Dieburg.

Dieburg - Eine Suizidandrohung eines 60-jährigen Mannes in Dieburg hat heute Vormittag für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. An diesem war auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) beteiligt.  

Gegen 10 Uhr rückte die Polizei zu dem Einsatz aus. Da nicht auszuschließen war, dass der Mann im Besitz einer Schusswaffe ist, wurden umgehend anliegenden Straßen gesperrt und der Personenverkehr eingestellt. Gegen 13.30 Uhr konnte der 60-Jährige in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ahornstraße widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten auch eine Waffe und Munition, die sichergestellt wurden. Eine Gefährdung für Dritte bestand während des Einsatzes nicht. Der Mann wurde bereits in eine Klinik gebracht.

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion