Grundschulen bekommen Liederbücher

Textsicherheit für junge Narren

+
Gut ausgestattet können Dieburgs Grundschulen nun in die Fünfte Jahreszeit starten: Die Schulleiter von Gutenberg- und Marienschule Silke Werner-Lehr und Lothar Oberle (r.) freuten sich über die KVD-Liederbücher und CDs. Möglich gemacht hatten die Spende Landrat Klaus Peter Schellhaas (m.), die Sparkasse Dieburg und der KVD, für die Markus Euler (2. v. l.) und Friedel Enders bei der Übergabe gerne mit dabei waren. 

Dieburg - Pünktlich zum Kampagnenauftakt am 11. 11. gab es gestern für die Marien- und Gutenbergschule Lehrmaterial für die närrische Jahreszeit. Über jeweils einen Klassensatz (25 Exemplare) KVD-Liederbücher durften sich die Schulleiter der beiden Grundschulen freuen. Von Laura Hombach 

Angeregt hatte die Spende an die Dieburger Schulen Landrat Klaus Peter Schellhaas, finanziert wurden die Textbücher von der Sparkasse Dieburg. Damit die Kinder nicht nur textsicher sind, sondern beim Anstimmen der heimischen Fastnachtshits auch den richtigen Ton treffen, habe der Karnevalverein Dieburg seinerseits einen Satz CDs mit allen bisher eingespielten KVD-Liedern gestiftet, erklärte KVD-Vorsitzender Friedel Enders bei der Übergabe.

An der Marienschule werden die närrischen Textbücher für eine fastnachtliche Unterrichtseinheit im Musikunterricht Verwendung finden, erklärte Schulleiter Lothar Oberle. In der Gutenbergschule, wo in der fünften Jahreszeit eine eigene Fastnachtsstunde abgehalten wird, kommen die Textbücher für die Probenarbeit gerade recht, freute sich Schulleiterin Silke Werner Lehr.

„Ich als Ehrenmützenträger fühle eine ganz besondere Verpflichtung, dieses wichtige Kulturgut zu erhalten und zu pflegen“, erklärte Schellhaas sein Engagement. Und auch die Sparkasse Dieburg, die die finanziellen Mittel für die Anschaffung der Textbücher zur Verfügung gestellt hatte, war gerne mit von der Partie. „Wir unterstützen diesen Erhalt des Brauchtums gerne“, so Markus Euler vom Vorstand der Sparkasse Dieburg.

Kinderumzug in Dieburg

Gelegenheit zum Anstimmen der Fastnachtshits bietet sich derweil reichlich: Gestern Abend um 19.11 Uhr eröffnete der KVD am Fastnachtsbrunnen offiziell die Kampagne. Am Samstag wird die Zuckerstraße ab 19.11 Uhr zur „Äla Uffweck Meile“.

Mehr zum Thema

Kommentare