Überfall an der Haustür

Täter flieht nach versuchtem Straßenraub

Dieburg - Ein Mann wird vor seiner Haustür überfallen, kann sich jedoch trotz Gewaltanwendung in Sicherheit bringen. Nach dem Täter wird gefahndet.

Trotz dem aggressiven Verhalten des Täters ging ein Raubüberfall für das Opfer letztlich glimpflich aus: Der 82-jährige hatte am Sonntagabend gerade sein Fahrzeug in seiner Garage „Am Schlangensee“ abgestellt, als er vor seiner Haustür von einem männlichen Täter überrascht und mit einem Messer bedroht wurde. Der Unbekannte schlug dem Mann ins Gesicht und forderte Geld, woraufhin der Senior ins Haus flüchtete. Laut Polizei ist der Täter ca. 20 Jahre alt. Beim Überfall trug er einen grauen Anorak mit einer dunklen Wollmütze und Jeans und war mit einem mehrfarbigen Schal maskiert. Der Mann entkam in Richtung Max-Planck-Straße, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher erfolglos. Hinweise werden von der Dieburger Kripo unter der Telefonnummer 06071/96560 entgegengenommen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

bbe

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion