Dieburger Anzeiger organisiert Leserfahrt

Weingenuss pur und viele regionale Schmankerl

+
Das idyllische Amorbach mit seiner beeindruckenden ehemaligen Benediktinerabtei (links im Bild) ist Ziel der Leser-Reise des Dieburger Anzeigers.

Dieburg/Churfranken - Der Herbst ist die Zeit für Weingenießer und schöne Ausflüge in die näheren Weinanbaugebiete: Der Dieburger Anzeiger organisiert deshalb für seine Leser am Samstag, 24. Oktober, einen Ausflug zum zweiten „Churfranken Genuss Festival“. Von Lisa Hager 

Die zweite Auflag des Genuss Festivals findet in diesem Jahr in der ehemaligen Benediktinerabtei in Amorbach statt. Der Veranstalter, der Tourismusverband Churfranken, erwartet weit über 1 000 Besucher. „Mit rund 4 000 Besuchern an zwei Tagen, war das 1. Churfranken-Genuss-Festival 2014 doppelt so gut besucht gewesen wie vorsichtig kalkuliert und damit gleich viermal so stark frequentiert wie die bisherigen Churfranken Weinproben der letzten Jahre“, so Verbandsgeschäftsführerin Brigitte Duffeck in Miltenberg. Und weiter: „Bei den Überlegungen dazu, wie die ausgeweitete Churfranken-Weinprobe nun längerfristig sicher planbar sei, hat sich der Wechsel in die Barockstadt Amorbach angeboten.“ Denn Churfranken habe sich seine nahezu barock-genüssliche Lebensart bis heute bewahrt und daher mit dieser Stadt einen Festivalstandort von hoher Identität und Glaubwürdigkeit gewonnen.

Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Oktober, findet also das zweite Churfranken Genuss Festival in der ehemaligen Benediktinerabtei in Amorbach statt. Dabei sind Räumlichkeiten des ehemaligen Konventgebäudes ebenso eingebunden, wie Außenflächen, der ehemalige Marstall und die berühmte Abteikirche selbst. Zur barocken Lebensfreude gehört die genussvolle Lebensfreude ebenso, wie die Verwurzelung in unsere christlich geprägte Kultur. Immerhin ging von der Benediktinerabtei Amorbach ab Mitte des 8. Jahrhunderts die Erschließung des Odenwaldes aus. Die aufwändig restaurierte Abteikirche mit ihrer weltberühmten Stumm-Orgel ist in das Veranstaltungskonzept fest eingebunden. Sie ist nach dem Abschluss der Arbeiten erst seit Mai wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Ein Weindetektiv auf der Suche nach den Reben der Zukunft

Jeweils von 11 bis 20 Uhr wird an diesem Oktober-Wochenende dazu eingeladen, zusammen mit Churfranken seine herausragende Lebensqualität zu feiern. Zudem wird eine Verkostung der Weine der benachbarten Alzenauer Winzer angeboten, deren Rieslingen bereits eine hohe Qualität attestiert wurde. Versprochen werden den Besuchern die besten Weine, Lebensmittel und Köche der Region.

Abfahrt für die Teilnehmer an dem vom Dieburger Anzeiger organisierten Ausflug ist am Samstag, 24. Oktober, um 12 Uhr auf der Leer. Der Kostenbeitrag für den Bus beträgt zwölf Euro. Dazu kommt der Eintritt für das Festival, der für DA-Leser von 14 auf zwölf Euro reduziert wird. Im Eintrittspreis inklusive ist die Verkostung von 200 Weinen. Zudem werden auch Proben von Bierspezialitäten der heimischen Region angeboten. Rückfahrt nach Dieburg ist um 20 Uhr.

Anmeldung für die weinselige, genussvolle Busfahrt mit dem Dieburger Anzeiger ist per E-Mail an armin.kaiser@da-imnetz.de oder telefonisch unter 06071/ 8279412 möglich.

Kommentare