Kita St. Sebastian nimmt noch Anbieter von Narreteien auf

Bestens gerüstet für die 16. Faschingsbörse

Eppertshausen - Die Faschingsbörse der Kita St. Sebastian geht in die nächste Runde. Bereits zum 16. Mal findet das Karnevals-Ereignis am Sonntag, 11. Januar, von 11 bis 15 Uhr in der Bürgerhalle Eppertshausen statt.

Die Aktion wendet sich an all jene Fastnachter, die noch nicht für die närrische Zeit gerüstet sind. Neben einer großen Anzahl an Kostümen und Faschingsaccessoires für Groß und Klein zum günstigen Preis gibt es auf dem Verkleidungs-Basar ein reichhaltiges Angebot an Snacks, Kuchen, frische Waffeln und Getränken, welches zum Verweilen einlädt. Auf die kleinen Gäste wartet allerlei Fastnachtsspaß mit Kinderschminken, Basteln, Musik und vielem mehr.

Jeder, der zu Hause nicht mehr benötigte Fastnachtskostüme, Gruppenverkleidungen und Accessoires lagert, sollte die Chance nutzen und sich mit der Abgabe der Kostüme zur Faschingsbörse Platz für Neues schaffen. Außerdem kann man sich selbst und der Kita mit dem Verkauf noch etwas was Gutes tun.

Erlös fließt in Sozialfond

„Wir sind ein vorsortierter Kleiderbasar für Fastnachter und haben uns in den vergangenen Jahren mit dieser einzigartigen Aktion viele Stammkunden und stetig wachsende Besucherzahlen erarbeitet“, verraten die ehrenamtlichen Organisationshelfer der Faschingsbörse freudig.

Das Team verkauft die Waren im Auftrag der Anlieferer. 15 Prozent des Verkaufserlöses sowie eine Startgebühr von vier Euro pro zehn Kostüme (maximal zwölf Euro) kommen der KiTa St. Sebastian Eppertshausen zu Gute.

Interessierte und Verkäufer können sich per Email unter faschingsboerse@hotmail.de oder bei Serena Fielko, 06071/6075687 zwischen 16 und 20 Uhr melden.

Die Faschingsbörse wird von Helfern, darunter viele Kindertagesstätten-Eltern organisiert. Der Erlös kommt dem Sozialfond der Kita zu Gute.

tm

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare