Mitgliederzahlen in Eppertshausen sind stabil

Feuerwehr bestätigt ihren Vorstand

+
Der neue Vorstand der Eppertshäuser Feuerwehr. 

Eppertshausen - Auf die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres bei der Freiwilligen Feuerwehr Eppertshausen ging Vorsitzender Jürgen Müller bei der Hauptversammlung ein, bei der auch Vorstandswahlen anstanden, in denen die wichtigsten Posten bestätigt wurden.

Besonders die Mai-Fire und das Spritzenhausfest wurden von Müller hervorgehoben, aber auch die Beteiligung an der Ferienfreizeit, bei der Kerb und am Weihnachtsmarkt. Zum Jahresabschluss wurde eine Winterwanderung angeboten. Die Mitgliederzahlen seien weiterhin stabil, trotzdem rief Jürgen Müller die Anwesenden auf, weiterhin auf die Wichtigkeit der Feuerwehr aufmerksam zu machen.

Gemeindebrandinspektor Frederick Schmitt verlas den technischen Bericht. Die Wehr wurde zu 43 Einsätzen gerufen. Im Durchschnitt verließ das erste Fahrzeug nach drei Minuten die Unterkunft. Besonders erwähnt wurde eine Brandstiftung an einem Auto, sowie ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer. Die Mannschaft umfasst 44 Aktive. Schmitt berichtete vom Umbau des Feuerwehrgerätehauses. Von der Einsatzabteilung wurde Ende 2014 eine neue Küche angeschafft. Außerdem konnte die Partnerfeuerwehr im Kaunertal besucht werden.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Bürgermeister Carsten Helfmann, Gemeindebrandinspektor Frederick Schmitt und Matthias Maurer-Hardt konnten vier Aktive aufgrund der Lehrgänge und Dienstjahre befördern: Oberfeuerwehrmann wurde Tobias Franze, Oberfeuerwehrfrauen Anna Kraft und Maren Murmann und Löschmeister Peter Payne. Für jeweils zehn Jahre Dienst bei der Feuerwehr wurden Michael Euler und Christoph Neubecker geehrt. Bereits 30 Jahre aktiv sind Thomas Braun und Jürgen Müller. Matthias Mauer-Hardt überbrachte Grüße vom Kreisfeuerwehrverband und ehrte Jan Scharf für 25-jährige aktive Zeit.

Auch bei der Jugendfeuerwehr zeigen sie dich Mitgliederzahlen weiter stabil, berichtete Jugendfeuerwehrwarts Michael Euler. Interessierte Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren sind jederzeit zu einer Schnupperübung eingeladen. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung werden auch eine Vielzahl von Freizeitveranstaltungen angeboten. Stellvertretend für die Leiterin der Kinderfeuerwehr, Nadine Singh, berichtete Euler auch von dieser Abteilung. Erfreulich zu erwähnen war hier, dass bereits einige Kinder in die Reihen der Jugendfeuerwehr übergehen konnten.

Neuwahlen nach Entlastung

Nach der Entlastung des bisherigen Feuerwehrvorstands standen dessen Neuwahlen an. Jürgen Müller wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, ebenso wie sein Stellvertreter Markus Klitzke. Auch Michael Klitzke bleibt im Amt des 1. Kassenverwalters und Reinhold Steinmetz sein Stellvertreter. Uwe Scharf stellte seinen Posten als Schriftführer zur Verfügung. Einstimmig wurde Stephan Reinecke als Nachfolger gewählt. Uwe Scharf wird ihn als Stellvertreter unterstützen. Ebenfalls im Amt bleibt Pressewart Kai Schmidt. Zur Pressewartin wurde Elisabeth Müller gewählt. Beisitzer wurden Nadine Singh, Tobias Franze, Volker Murmann, Herbert Müller, Marius Murmann, Carsten Helfmann, Harry Sieb und Thomas Braun.

Die Feuerwehr bietet 2015 folgende Termine an: Mai-Fire am 30. April in der Bürgerhalle; Fahrradtour; Vereinsausflug am 11. Juli; Blaulichttag am 6. September; Weihnachtsmarkt am 3. Advent; Winterwanderung am 30. Dezember.

Quelle: op-online.de

Kommentare