„Aus genehmigungsrechtlichen Gründen"

Halloween-Nights an der Thomashütte abgesagt

+

Eppertshausen - In den letzten Oktobernächten bevölkern normalerweise Zombies, Werwölfe und Monster die Thomashütte in Eppertshausen. Doch nicht in diesem Jahr: Der Veranstalter hat die diesjährigen Halloween Nights kurzfristig abgesagt.

Obwohl die Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten bereits im vollen Gang waren, müsse man die Veranstaltung aus genehmigungsrechtlichen Gründen leider absagen, wie  die Thomashütte Gastro GmbH heute in einer auf der Homepage veröffentlichten Mitteilung erklärte. „Unsere Künstler, Techniker, Partner und wir bedauern dies sehr“, heißt es weiter. Bereits von diesem Freitag, 21., bis zum 29. Oktober, sollte die beliebte Grusel-Veranstaltung mit Zirkuszelten wieder viele Besucher auf die Thomashütte locken. Die Vorbereitungen laufen bereits seit vielen Monaten, über 70 Interessenten meldeten sich für die Darsteller-Castings im Sommer an.

Der Veranstalter verspricht, dass Besucher den Eintrittspreis für bereits gekaufte Karten zurückerhalten - an den Vorverkaufsstellen oder direkt bei der Thomashütte. Als Entschuldigung sollen Gäste darüber hinaus eine Freikarte für die Halloween-Veranstaltung im kommenden Jahr sowie einen Verzehrgutschein für eine Sommerveranstaltung erhalten. „Es steht allerdings noch nicht fest, wo die Veranstaltung 2017 stattfinden wird“, heißt es vom Veranstalter zur kommenden Ausgabe des Halloween-Spektakels. Die Macher des Erlebnisgutshofs wollen darüber sobald wie möglich informieren. (jrd)

So schrecklich schön waren die vergangenen Halloween-Nights

Bilder: Höllische Show an der Thomashütte zu Halloween

„Halloween Nights“ an der Thomashütte

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare