Lesewoche an der Stephan-Gruber-Schule

Josef Koller kommt zur Lesewoche

Eppertshausen - Dem Lesen wird an der Stephan-Gruber-Schule die komplette kommende Woche gewidmet.

Jede Klasse beschäftigt sich von Montag bis Freitag intensiv mit einer Lektüre, entwickelt ein Lesetagebuch, arbeitet gestalterisch, setzt Literatur in Musik um und spricht über den ausgewählten Text. „Die Projektarbeit zum Buch bereitet den Schülern viel Freude und ist immer wieder Anlass, das Lesen in den Alltag einzubeziehen“, weiß Schulleiterin Marion Lehr. Jeweils in der dritten und vierten Stunde wird am Buchprojekt gearbeitet. Doch nicht nur das: Die Kinder der dritten Klassen bekommen Besuch von den Kindergärten, um den nächsten Schulanfängern in den Räumen der Schule vorzulesen.

Am Dienstag, 17. November, wird eine Autorenlesung mit dem Autor Josef Koller ein Höhepunkt der Lesewoche sein. Bereits zuvor gibt es in den Klassen kleine Lesewettbewerbe. Die Eltern der Kinder und Interessierte sind für Freitag (20.) zur Präsentation eingeladen. Von 15 bis 17.30 Uhr öffnet die Schule ihre Pforten, um in einem kleinen Café in der Schulmensa eine Fotoaustellung der Buchprojekte zu betrachten oder sich am Stand einer Dieburger Bücherei über aktuelle Kinder- und Jugendliteratur zu informieren. Ebenfalls sind Bücher auf einem Flohmarkt zu erwerben. (tm)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare