Kreuzfahrer entern Bürgerhalle

+
„Maurice Unisex“, eine Formation der Tanzschule Wehrle aus Dieburg, brachte die Messebesucher überaus bewegt in Urlaubslaune.

Eppertshausen - Um in der Bürgerhalle einen Kreuzfahrt-Messetag und „Eppertshausen auf hoher See“ erleben zu können, mussten sich die rund 1500 Besucher, die aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet herbei segelten, gestern zunächst einmal für ihre vierrädrige Karosse einen Ankerplatz suchen. Von Thomas Meier

Nicht ganz einfach, denn trotz Flaute war der Ansturm von Anbeginn um 10 Uhr sehr groß, die Parkplätze rundherum schneller belegt, als man drinnen einen Kabinenplatz buchen konnte. So strahlte Initiator der Messe, Peter Scholtis vom Eppertshäuser Marena-Kreuzfahrt-Center, bis in den frühen Abend über die zahlreichen Landratten, die sich über den Urlaub auf hoher See oder auf großen Flüssen informieren wollten.

Seit 2007 ist der gelernte Reisekaufmann mit langjähriger Kreuzfahrt-Erfahrung am Franz-Gruber-Platz 18 ansässig. Bereits bevor er sich selbstständig machte, vermittelte er für einen internationalen Reiseanbieter Schifffahrtsreisen rund herum um die ganze Welt. Und jetzt schaffte es der Unternehmer, der mittlerweile in sechs Städten der Republik auf Lizensbüros für seine „Marena-Kreuzfahrt clever buchen“ verweisen kann, 15 Reedereien und Reiseveranstalter in die Bürgerhalle zu holen. Dort erwartete die Besucher auf rund 900 Quadratmeter Fläche eine kunterbunte Fachmesse mit interessanten Vorträgen der einzelnen Anbieter sowie ein kurzweiliges Programm.

Blütenketten für die Gäste

Groß war das Interesse an der ersten Messe für Kreuzfahrt-Reisen in Eppertshausens Bürgerhalle. Bis zum Abend fanden sich rund 1500 Besucher ein.

Ein wellenumbraustes Urlaubsfeeling zu zaubern in Eppertshausen ist sicher nicht einfach, doch wie auf einem großen Dampfer konnte sich schon vorkommen, wer die vielen Angebote an den entsprechend dekorierten Ständen nutzte. Nette Hostessen bedachten da jeden Gast mit einer Blütenkette grad’ wie beim Empfang auf Hawaii, Cocktails aus der ganzen Welt wurden serviert, es duftete nach Zitronen und für die kleinen Besucher gab es ein Animationsteam. Und ein „Bordprogramm“ unterhielt neben den zahlreichen Videovorführungen und Infos bei Fachvorträgen, die im kleinen Saal halbstündlich geboten wurde, auf der großen Bühne in der Halle. Die Linedance-Gruppe „Boots’n’Buckles“ zeigte ein Tanzpotpourri zu Country-Western-Musik, „Maurice Unisex“, eine Formation der Tanzschule Wehrle aus Dieburg, brachte die Messebesucher in Urlaubslaune und eine Akrobatik-Show zeigten die „Sechs Lachse auf Achse“.

Zwischen all den Verlustigungen, deretwegen ja Kreuzfahrten auch gebucht werden, gab es jede Menge Wissenswertes zu allen Kreuzfahrt-, Reise- und Buchungsfragen. Es wurden speziell ausgearbeitete Angebote unterbreitet und Kurzentschlossene konnten auch gleich eine Kajüte an den Marena-Countern buchen.

Informationen aus erster Hand, Urlaubsflair und Animation – Peter Scholtis Rechnung ging auf. Und sie soll keine Eintagsfliege im Binnenland Eppertshausen bleiben. Nachdem der erste Erlebnistag im Flachland so erfolgreich Wellen geschlagen hat, will der der Kreuzfahrt-Anbieter auf Kurs bleiben: „Alle zwei Jahre sollte sich solche Präsentation hier schon realisieren lassen“, ist er optimistisch.

Quelle: op-online.de

Kommentare