Noch fehlt letzte Baugenehmigung

Flüchtlinge erst im Juni ins ehemalige Hotel Johannishof

+

Eppertshausen - Erst Ende Mai, Anfang Juni werden Flüchtlinge im ehemaligen Hotel Johannishof an Eppertshausens Nieder-Röder-Straße gegenüber des Sportzentrums einziehen können.

Grund: Es liegt noch keine Baugenehmigung vor, der Eigentümer hat eine Nutzungsänderung beantragt, die noch abgesegnet werden muss. In das Gebäude, das auf Rödermärker Territorium liegt, sollen laut Bürgermeister Carsten Helfmann, der mit dem Eigner im Gespräch steht, 100 Asylbewerber einziehen, 50 aus dem Landkreis Offenbach, ebenso viele darf der Landkreis Darmstadt-Dieburg einquartieren. Bereits vor Wochen wurden Baumaterialien angeliefert, die nun vor dem Haus ihrer Bestimmung harren.

Schon einmal waren Asylbewerber und Spätaussiedler in dem ehemaligen Hotel untergebracht. Bis über die Jahrtausendwende hinaus fanden dort Menschen aus Russland, Afghanistan und Pakistan ein Dach über dem Kopf. Früher haben dort dreimal so viele gewohnt, rund 300 Flüchtlinge hatte Rödermark damals dort untergebracht. 

tm

Quelle: op-online.de

Kommentare