Auf dem Weg zum Briefkasten

Räubergruppe prügelt 25-Jährigen bewusstlos

Eppertshausen - Eine Gruppe von mindestens vier Personen soll gestern Abend gegen 19.30 Uhr in der Wiesenstraße zuerst einen jungen Mann provoziert und anschließend bewusstlos geschlagen und bestohlen haben. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde der 25-jährige Mann von einem Täter aus der Gruppe zunächst provoziert, als er auf dem Weg zu seinem Briefkasten war. Anschließend schlug eine weitere Person auf den jungen Mann ein. Als dieser sich wehrte, stürmte die gesamte Gruppe auf den 25-Jährigen. Dieser wurde nun mit Tritten und Faustschlägen regelrecht verprügelt. Das Gerangel mit heftiger Gegenwehr soll einige Minuten gedauert haben, bis das Opfer aus Eppertshausen schließlich zu Boden ging und vermutlich kurzzeitig bewusstlos war. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass seine Geldbörse fehlte. Auch die Schlägergruppe war verschwunden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren die Männer alle dunkelhäutig. Der Jüngste dürfte 18 bis 25 Jahre alt gewesen sein und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Er hatte eine auffällige Frisur mit kurzen Rastazöpfen, die nach oben standen und seitlich hingen. Die anderen Täter waren zwischen 25 und 30 Jahren alt. Einer der Täter war extrem groß, geschätzt 1,90 bis 2,00 Meter. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei den Ermittlern zu melden.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion