Sanierung nun bis Mitte August

+
Die Sanierungsbaustelle in der Schulstraße kommt kaum voran. Jetzt wurde der Zeitplan erneut nach hinten angepasst.

Eppertshausen - Da haben wohl die Schwarzseher im Ort Recht behalten mit ihrer Vermutung, der seitens der Verwaltung noch im Februar sehr optimistisch ins Auge gefasste Termin der Baustellenräumung im Mai könne niemals gehalten werden. Von Thomas Meier 

Der neue Zeitplan, der Eppertshausens Verwaltung Anfang der Woche von den bauausführenden Firmen zugestellt wurde, sieht eine Räumung der Baustelle in der Schulstraße jetzt für den 11. August 2015 vor. Bürgermeister Carsten Helfmann gab diese Kenntnis umgehend der Gemeindevertretung bekannt. Mit den Nachsatz: „Hoffentlich gibt es im künftigen Bauverlauf keine weiteren Störungen.“

Lesen Sie dazu auch:

Neuer Platz für alte Gedenkstätte?

Bagger buddeln wieder am Kanal

Schulstraße belastet den Etat

Derzeit befinden sich die schweren Baugerätschaften in Höhe der Anwesen Schulstraße 24-26. Der Verwal-tungschef erkundigte sich bereits bei den Bauunternehmen, ob sie denn auch Sommerferien machten. Denn hart an diese heran reicht der nun ins Auge gefasste Zeitraum der Straßen- und Kanalerneuerung. Der Sanierungsbeginn, einst mit 280.000 Euro veranschlagt, verzögerte sich gleich um einen Monat, geht wegen der Einsturzgefahr nicht unterkellerter Häuser nur schleppend voran und verteuert sich immens.

Quelle: op-online.de

Kommentare