Feurige Bühnenshow unter dem Motto „Zirkus - ein Traum, 1000 Träume“

Beim TV heißt’s „Manege frei“

Groß-Zimmern - Manege frei für die TV-Jugend heißt es am Sonntag, 13. Dezember. Die Kinderweihnachtsfeier des Turnvereins wird in diesem Jahr mit einer feurigen Bühnenshow kleiner Tänzer, elastischer Gymnasten, rasanter Akrobaten und schnittiger Sänger ausgeschmückt. Von Ursula Friedrich 

Sonja Roskosch, die erneut die Gesamtleitung der Weihnachtsshow stemmt, hat statt der häufig inszenierten Musicals diesmal auf eine völlig eigene Produktion gesetzt. Unter dem Motto „Zirkus - ein Traum, 1000 Träume“, wird sich die Georgi-Reitzel-Halle zur Riesenmanage wandeln. In den einzelnen Gruppen und Abteilungen laufen die Vorbereitungen für das Märchen im Zirkusgewand seit Wochen auf Hochtouren. Während engagierte Mütter Kostüme nähen und Gerhard Bohland mit seinem Team das Bühnenbild zimmert, wird geturnt, getanzt und gedehnt, dass die Socken glühen. 160 Kinder und Jugend

liche von vier bis 17 Jahren wirken in der Zirkusshow mit. Sabine Mestekemper, Sonja Roskosch, Gina Rodriguez und Valentina Weyrauch trainieren das Riesenensemble, während Sabine Ullrich die Musik abmischt. Im Gewand des Zirkusdirektors führt Dennis Sommer, unterstützt von seinen Assistentinnen Svenja Sommer und Nadine Mercier durch das Programm. Die Kinderweihnachtsfeier beginnt am Sonntag (13.) um 15 Uhr, Einlass ist bereits um 13.30 Uhr. Für Kindergärten, Schulen und weitere Fans gastiert das TV-Zirkusensemble am Montag (14.) erneut in der Georgi-Reitzel-Halle. Die Manege öffnet sich um 9 Uhr für die erste Vorstellung, die zweite Show wird ab 10.45 Uhr gezeigt, beide Vorstellungen sind nahezu ausverkauft.

Rubriklistenbild: © Friedrich

Kommentare