Dach kurzfristig abgedichtet

+
Ein Gerüst wurde an der Rückseite der Mehrzweckhalle erforderlich, weil das undichte Dach des Anbaus saniert wird.

Groß-Zimmern - Im Sommer war es erstmals aufgefallen: Es tröpfelte durch die Fugen des Daches in der Mehrzweckhalle. Allerdings war das Dach nur am rückseitigen Anbau undicht, der am Parkplatz an der Angelstraße liegt. In diesem Raum werden die Sportgeräte untergestellt. Von Ulrike Bernauer 

Dennoch sahen die Gemeindevertreter Anlass für schnelles Handeln und vergaben bereits im Oktober den Auftrag an die Groß-Bieberauer Firma Kaim und Ehrhardt. Ein finanzielles Volumen von 28 700 Euro hat der Auftrag, finanziert wird die Sanierung über den Nachtragshaushalt. „Es handelt sich um 150 Quadratmeter Dachfläche, die erneuert werden muss“, erklärte Bauamtsleiter Klaus Keller in einem Telefonat. Die alte Abdichtung und der Aufbau des Daches müssen ausgetauscht werden. Die Arbeiten sind in vollem Gange, Keller rechnet mit dem Abschluss der Arbeiten schon Anfang Dezember. In diesem Jahr wurde bereits die Beleuchtung erneuert, die Halle ist nun mit LED-Lampen ausgestattet. „Die Maßnahme ist bis auf einige Restarbeiten schon länger fertig“, so Keller.

Kommentare