Gemischter Rückblick auf die Kerb 2014

Wetter mies, Halle ausverkauft

+

Groß-Zimmern - Nur eine Neuwahl, aber umso mehr Mitgliederehrungen, gab es auf der Jahreshauptversammlung des Kerbvereins am Freitag im „Zimm'ner Treff – Bei Meo“. Vorher ließ der Vorsitzende Thomas Beutel das vergangene Vereinsjahr und natürlich die Kerb Revue passieren. Von Julia Glaser

Mit „Schlimmer geht’s nimmer“ beschrieb Beutel kurz und knapp die häufigen und heftigen Regengüsse, von denen die Kerb im vergangenen Jahr, aber auch 2013 begleitet wurde. Die Auftritte der Bands „Rediostix“ und „Sushiduke“ fielen am Kerbsonntag und –montag regelrecht ins Wasser, weil die Feiernden vor den Regenmassen flüchteten.

Der Kerbverein hat viele treue Mitglieder. Besonders stolz ist man auf den Jahrgang 1970/71, der vor 25 Jahren geschlossen beitrat und den Verein unterstützt.

Sehr erfolgreich war dagegen die Veranstaltung in der Mehrzweckhalle am Kerbsamstag: Noch nie waren die Bändchen so schnell ausverkauft. Für dieses Jahr wurde wieder die Band „Franken-X-Press“ gebucht, die wiederholt für gute Stimmung beim Fest in der Halle sorgte. Als sehr begrüßenswert beurteilte Beutel den „kleinen Grenzverkehr“, der sich zwischen Groß- und Klein-Zimmerner Kerbfrauen an den Kirchweihfesten entwickelt habe.

Neben dem Kerbgeschehen beteiligte sich der Verein an vielen Veranstaltungen in Groß- und Klein-Zimmern, wie etwa der Bar Rock Nacht oder dem Jahrmarkt der Vereine. Außerdem fand eine Fahrt nach Bensheim zum Hessentag statt, für den sich der Verein auch für 2016 bewerben möchte. Im Februar bot der Kerbverein das traditionelle Heringsessen an, hier hätte man sich über eine stärkere Resonanz gefreut.

Zuletzt ging es auf Einladung von CDU-Generalsekretär Manfred Pentz zum Landtag nach Wiesbaden.

Besonders zufrieden waren die Mitglieder mit dem Erfolg der Bilderausstellung in der Mehrzweckhalle im Rahmen des Weihnachtsmarktes. Die Fotos präsentierten Ansichten von Groß-Zimmern im Wandel der Zeit und boten interessanten Gesprächsstoff für die vielen Besucher.

Als neuer Kassenprüfer wurde Michael Schulmeister gewählt, er teilt sich diese Aufgabe mit Dominik Wurtz. Viel zu tun hatte der Vorsitzende mit der Verteilung der Urkunden zur Mitgliederehrung: Rund 30 Geehrte standen auf seiner Liste, denen er für zehn oder 25 Jahre Zugehörigkeit zum Kerbverein dankte.

Die Versammlung endete mit Glückwünschen für Thomas Beutel, der an diesem Tag seinen 52. Geburtstag feierte. Als Präsent gab es einen Geschenkkorb mit diversen Leckereien und natürlich ein „Happy Birthday“. „Ein Gesangverein werden wir nicht“, scherzte Beutel im Anschluss, „wir beschäftigen uns lieber mit der Kerb“.

Kerb in Groß-Zimmern

Kerb in Groß-Zimmern

Mehr Informationen rund um den Kerbverein und sein Programm findet man auf www.kerbverein-gross-zimmern.de.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion