Bonuskartenaktion von Gemeinde und Vereinen

Lust aufs Dabeisein machen

Groß-Zimmern - 24 Vereine sowie die Gemeindebücherei rühren in diesem Jahr kräftig die Werbetrommel. Um neue Mitglieder zu akquirieren und die Vereinsarbeit vorzustellen, wurde ein neues Mittel ersonnen: die Bonuskarte. Von Ursula Friedrich 

Damit Zimmerns Bürger in Bewegung kommen, wurde die Vereinsbonuskarten-Aktion von der Gemeinde ins Leben gerufen - Vereine füllen die Idee mit Leben. Von März bis Ende November machen die teilnehmenden Vereine mit besonderen Veranstaltungen Lust, einzukehren und/oder mitzumachen.

Wer teilnimmt, seine Bonuskarte abstempeln lässt, und zu guter Letzt mindestens zehn Stempel vorweisen kann, ist außerdem eingeladen, an einer Verlosungsaktion teilzunehmen. Während des Weihnachtsmarktes zieht eine Glücksfee viele Gewinner aus der Trommel - als Hauptpreis lockt eine Reise im Wert von 1000 Euro. Zweifellos steht jedoch die Idee, die Vereinslandschaft zu beleben und mehr Menschen in die vielen Vereine zu bringen, im Vordergrund. Hier hat die Gemeinde viel zu bieten: Über 70 Vereine gibt es insgesamt, mehr als ein Drittel sind bei der Bonuskarten-Aktion im Boot.

Startschuss beim Reitturnier

Der Startschuss der Aktion fällt beim Hallenturnier des Reit- und Fahrvereins, der vom 12. bis 15. März zu seinem Festival der Springreiter einlädt. Hier darf man nicht nur staunend großen Springpferdesport verfolgen. Sondern Informationen zum 2014 initiierten neuen Schulpferdekonzept des Reit- und Fahrvereins einholen, das nun auch Pferdenarren ohne eigenes Ross ein Angebot bietet. Wer lieber musiziert, kann sich auf der zweiten Bonuskarten-Etappe Impressionen holen.

Der KKM Klein-Zimmern veranstaltet am Samstag, 21. März, sein Frühjahrskonzert. Nur drei Tage später, am Dienstag, 24. März, dürfen sich Kinder und Jugendliche vom Ruf der Wildnis locken lassen. Der gleichnamige Film wird im Kinderkino des Jugendzentrums ausgestrahlt. Wer neu ins Juz kommt, hat nun die Gelegenheit, die vielfältigen Angebote des Kinder- und Jugendförderung kennenzulernen. Im April setzt sich die Veranstaltungsreihe mit ideenreichen Angeboten fort: Mit dem Verein bel(i)ebt Groß-Zimmern wird gekocht (8. April), die Tell-Schützen laden die Büchsen (14. April), der AGV will singend Mitglieder werben (14. April), während die Bücherei zur Schmuckwerkstatt wird (15. April) und beim Tennis Club die Bälle fliegen (25. und 26. April). Die Gemeinde, Urheber der Bonuskarte, unterstützt die Aktion logistisch, druckt Plakate und gibt kostenfrei Stempel und Karten an Vereine aus. Nachzügler, die noch mitmachen möchten, sind willkommen. Kontakt: Gemeinde Groß-Zimmern, Hans Peter Weiwoda, 06071/970246.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Friedrich

Kommentare