Senioren und Freunde der CDU

Für den Erhalt des Meisterbriefes

+
Sehr aufschlussreich und interessant war der Besuch der Handwerkskammer Rhein-Main.

Frankfurt/Groß-Zimmern - Auf Einladung des Vizepräsidenten der Handwerkskammer Rhein-Main, Klaus Nennhuber, besuchten die Senioren und Freunde der CDU- Groß-/Klein-Zimmern das Haus des Handwerks in Frankfurt.

Bäckermeister Nennhuber ging im Gespräch auf die Situation des Handwerks ein. In vielen Betrieben gibt es zu wenig Auszubildende, obwohl Handwerksberufe viel Abwechslung und Aufstiegschancen bieten. Er lobte die Ausbildung in Schule und Betrieb, das Duale System, das auch im Ausland hohe Anerkennung finde. Nennhuber konnte kürzliich eine Delegation aus China über dieses System informieren. Das Handwerk kämpfe derzeit um die Beibehaltung des Meisterbriefes, der eine Qualitätssicherung bedeute. Anschließend lud er zu Kaffee und Kuchen ein. Vorsitzender Willi Steinbeck dankte für die Einladung und die sachlichen Informationen. Zum Abschluss genossen die Teilnehmer von der Terrasse aus den herrlichen Blick über die Mainmetropole.

Zuvor nahmen die Senioren an einer Führung von der Paulskirche zur Kleinmarkthalle mit Herrn Boller vom Verein „Liebenswertes Frankfurt“. Neben der heißen Fleischwust von Frau Schreiber gab es einen Einblick in die Welt der exotischen Gewürze, der herrlichen Blumen sowie Obst-und Gemüsesorten, die man nur von Bildern kennt. Besucht wurde dann der Kaiserdom mit Kapelle, in der die Kurfürsten die Deutschen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches wählten. Zum Abschluss im Paulanerkeller konnten sich die Senioren bei zünftigem bayerischen Essen unterhalten und viele fiebern schon nach der nächsten Veranstaltung.

Steinbeck lud zum Frühlingskonzert des Frankfurter Seniorenorchesters für Sonntag, 26 April, um 15 Uhr in die Mehrzweckhalle ein, das gemeinsam mit dem CDU Gemeindeverband veranstaltet wird. Hierzu wird die gesamte Bevölkerung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Im Juni findet die viertägige Berlinfahrt statt und im Juli geht es zu den Burgfestspielen nach Bad Vilbel. Hier wurde die Komödie „Der Sommernachtstraum“ von William Shakespeare ausgewählt. Im Vorverkauf müssen die Karten noch im April bestellt werden. Anmeldung bei Willi Steinbeck, 738306 oder 4622. Gäste sind bei allen Veranstaltungen willkommen. 

guf

Kommentare