Ritterspektakel beim Modehaus „belmodi“

Vorgeschmack aufs Mittelalter

+
Elisa und Jette sind begeistert auf dem Thron im Kreis von Rittern und Damen Platz nehmen zu dürfen.

Groß-Zimmern - Zahlreiche Besucher des Modehauses Belmodi staunen, denn sie werden am Eingang von Rittern empfangen, hoch zu Ross, aber auch zu Fuß. Manchem kommt die Erleuchtung: bald findet ja wieder ein Ritterspektakel mit Mittelaltermarkt in Zimmern statt. Von Ulrike Bernauer 

In anderthalb Wochen ist es soweit: die Ritter geben sich die Ehre am Wochenende von Freitag (17. ) bis Sonntag, 19. April. Ihren Turnierplatz und den Mittelaltermarkt werden sie auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins an der Darmstädter Straße aufschlagen.  Horst Bulheller, Veranstalter und Leiter des EHS-Show- und Stuntteams, macht den Interessierten den Mund wässrig. Die Besucher erwartet ein hochkarätiges Abenteuer, bei dem sich die Zuschauer vor allen Dingen bei den Turnieren auf ein begeisterndes Spektakel freuen können. Mit der tschechischen Gruppe „Haraldos“ hat Bulheller ein Team von Reitern engagiert, die schon in zahlreichen Filmen mit ihren Stunts für Aufsehen sorgten. Spektakuläre Abstürze, brechende Lanzen und harte Kämpfe erwarten die Besucher. Neben dem Turnier und den Feuershows, die noch einmal einen ganz anderen Aspekt des Ritterlebens zeigen, erwartet die Mittelalter-Gäste ein reges Markttreiben.

Hier wird auch etliches für die jüngsten Besucher geboten, so können die Kinder mittelalterliches Handwerk wie Töpfern oder die Goldschmiedekunst selbst ausprobieren. Ein weiterer Höhepunkt ist das Lagerleben, das man vor Ort hautnah erleben kann. Kunsthistorikerin Heyke Möller hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. So werden in den Zelten nicht nur Menschen zu beobachten sein, die sich der hochmittelalterlichen Lebensform verschrieben haben. Man kann auch zu Gast bei den Wikingern oder Kelten sein. Die Musikgruppe „Satyrias“ wird für den Ohrenschmaus sorgen. Beeindruckend ist auch die Tanzgruppe „Mahsati Baysan“, die mit farbenprächtigen Kostümen durch den Markt und das Lager wirbeln. Für einen Blick in die Zukunft kann Seherin „Cara“ entweder in die Karten oder in die Hand des Betreffenden schauen.

Fasziniert waren Elisa und Jette am Wochenende von der Werbeaktion für das Ritterturnier. Die Mädchen waren mit Erika Müller aus Babenhausen gekommen. Sie freuten sich, auf dem Pony reiten zu dürfen, und Müller überlegte sich schon, mit ihnen demnächst auch das große Camp zu besuchen. Am Freitag, 17. April, beginnt das Spektakel um 16 Uhr. Um 19 Uhr findet das Turnier statt, um 21.30 Uhr die Feuershow. Am Samstag sind die Turnierzeiten um 14 und 19 Uhr, am Sonntag um 13 und 14 Uhr. Die Feuershow findet am Samstag ebenfalls um 21.30 Uhr statt und der Markt beginnt um 11 Uhr, um 23 Uhr schließt er seine Tore. Auch am Sonntag beginnt das Markttreiben um 11 Uhr, Schluss ist an diesem Tag um 19 Uhr.

Eintrittskarten kosten für Kinder von vier bis 14 Jahren sechs, für Erwachsene 12 und für Gewandete, also Besucher, die in mittelalterlicher Kleidung kommen, acht Euro. Karten im Vorverkauf kann man beim Modehaus Belmodi erwerben.

Kommentare