Wohnraum weiter dringend benötigt

Sieben neue Flüchtlinge in Zimmern

+

Groß-Zimmern - „Wir können das Glöckelchen nicht hundertprozentig zur regulären Nutzung freigeben“, erklärte Bürgermeister Achim Grimm gestern auf Nachfrage.

Lesen Sie hier mehr dazu:

Glöckelchen ist nichts für Flüchtlinge

Wohin mit den Flüchtlingen?

Besondere Vorschriften

Zwar habe der Landkreis entschieden, dass die Räume im Kulturzentrum nicht für die Unterbringung von Flüchtlingen geeignet sind, aber das heiße nicht, dass keine Flüchtlinge nach Zimmern zugewiesen werden. „Die Raumnutzung kann nur unter Vorbehalt weitergehen, denn im Notfall müssen wir darauf zurück greifen“, erläuterte Grimm den Beschluss des Gemeindevorstands. In dieser Woche wurde eine vierköpfige Familie aus Syrien zugewiesen. Zum Glück hatte eine gleichgroße Familie, die seit kurzem in Zimmern lebt, zuvor eine Wohnung gefunden, so dass deren Räume in der Berliner Straße genutzt werden können. Morgen soll eine Frau aus Afghanistan mit ihren zwei Kindern in Zimmern erwartet. Auch für diese drei Menschen hofft Grimm jetzt, eine kleine Wohnung im Ort nutzen zu können, so dass das Glöckelchen frei bleibt.

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

„Um den Menschen hier einen guten Start zu ermöglichen, wäre es wünschenswert, wenn bald weitere Wohnungen gefunden würden“, bittet Grimm dringend um Hilfe. Aktuell wird verstärkt versucht, für bereits anwesende Flüchtlinge Wohnungen zu finden, so dass für die Neuen Räume frei werden. Vermieter sollten sich bei Bürgermeister Grimm melden unter der Telefonnummer 970255.

guf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion