Große Nachfrage bei Silvesterfeuerwerk

Für Tierfreunde auch ohne Knall

+
Tobias Albrecht präsentiert die Ware, die man zwar erst ab heute kaufen kann, aber bereits seit dem 19. Dezember im Zimmerner Feuerwerksshop vorbestellen konnte.

Groß-Zimmern - „Guten Rutsch!“, ist wohl der weit verbreiteste Gruß zum Jahreswechsel. Pünktlich um Mitternacht begrüßt auch die Region Darmstadt-Dieburg das neue Jahr mit Raketen, Böllern und Wunderkerzen. Von Julia Dick 

Am heutigen Montag, 29. Dezember, beginnt der Feuerwerksverkauf und er endet am Mittwoch (31.). Das Sprengstoffgesetz schreibt vor, dass Feuerwerksartikel nur an den letzten drei Tagen des Jahres verkauft werden dürfen. Neben den Discountern bieten extra eingerichtete „Shops“ in Groß-Zimmern, Darmstadt und Groß-Umstadt, die speziell an diesen drei Tagen geöffnet haben, ein umfangreiches Sortiment an Feuerwerksartikeln an.

„Gerade in unserer Region geben die Leute viel Geld für Böller und Co. aus“, sagt Tobias Albrecht. Der Inhaber des Feuerwerk-Shops in Groß-Zimmern berichtet, dass die Verbundbatterien am beliebtesten seien. Die müssennämlich nur einmal angezündet werden, sorgen aber im Vergleich zu herkömmlichen Raketen für lang anhaltendes Staunen. Bis zu vier Minuten schießen diese Batterien mit Effekt um Effekt in die Luft. Einen weiteren Trend für dieses Silvester stellen die sogenannten „Zero-DB Feuerwerkskörper“ dar.

Sie sind neu auf dem Markt und auf Grund der geringen Lautstärke und des ausbleibenden Knallens besonders für Tierbesitzer zu empfehlen. Doch egal ob Rakete, Böller oder Wunderkerze. Neben dem Silvesterfeuerwerk bleibt das Anstoßen mit einem Glas Sekt oder O-Saft um 0 Uhr ein Muss für die Bewohner von Groß-Zimmern.

Kommentare