Tolle Plätze für Zimmerner mit Vöglen und Hasen

Züchter ehren ihre Erfolgsträger

+
Ehrung der Vereinsmeister auf dem Bild obere Reihe: Peter Steinbeck, Christian Fröhlich, Stefanie Fröhlich und Wilfried Fröhlich untere Reihe: Heinz Hack und Ernst Keller.

Groß-Zimmern - Die einen nennen es Neujahrsempfang, andere Jahresauftaktfeier. Im Rahmen dieses ersten Treffens im Jahr würdigten Mitglieder und Vorstand des Kleintierzuchtvereins (KTZV) Erfolge und Sieger der abgelaufenen Ausstellungssaison 2014.

Die Geschäftsführer Christian Fröhlich und Peter Steinbeck konnten in ihrem Rückblick auf das Jahr 2014 über viel Positives berichten und die Vereinsmeister ehren. Die hatte man zuvor anlässlich der Lokalschau im November ermittelt. Mit einem gemeinsamen Abendessen wurde das Zuchtjahr abgerundet.

Die Zimmerner Züchter waren auch auf überregionalen Schauen sehr erfolgreich. Die Kreisverbandsschau Dieburg der Rassegeflügelzüchter, fand im November in Georgenhausen statt. Hier konnten Stefan Fröhlich mit der Rasse Kraienköppe, Christian Fröhlich mit Süddeutschen Mohrenköpfen und Heinz Hack mit Altdeutschen Mövchen sehr gute Ergebnisse erzielen. Heinz Hack errang die Höchstnote Vorzüglich. Stefan Fröhlich und Christian Fröhlich komplettieren das gute Vereinsergebnis mit zweimal Note Hervorragend.

Die besten Farbenzwerge ausgestellt

Bei der 45. Landesverbandsjugendschau der Rassekaninchenzüchter im November in Stockstadt/Rhein hat Stefanie Fröhlich ihre vier besten Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß ausgestellt. „Leider fehlte seitens der Preisrichter hier ein wenig das Fingerspitzengefühl für einen Jugendlichen, um auf eine höhere Bewertung zu kommen“, kritisiert Christian Fröhlich. Es ist hier sogar ein Fehler bei der Bewertung aufgetreten, der dann erst im Nachhinein auf Bitte der Jungzüchterin durch die Ausstellungsleitung behoben wurde. „Man sollte sich hier seitens des Landesverbandes einmal über die Jugendförderung Gedanken machen, denn so etwas darf auf einer so genannten Großschau nicht passieren“, so Fröhlich vom KTZV-Vorstand.

Die diesjährige Kreisschau der Rassekaninchenzüchter fand am ersten Advent beim Kleintierzuchtverein in Klein-Umstadt statt. Jungzüchterin Fröhlich konnte hier mit ihrer Rasse Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß, die Höchstnote Vorzüglich erreichen und damit auch das Beste Tier der Jugend stellen. Auch Wilfried Fröhlich konnte seine Rasse Zwerg-Widder weiß auf dieser Ausstellung präsentieren.

Highlight des Jahres in Ulm

Züchter Heinz Hack mit dem errungenen Ehrenband aus Ulm.

Das Highlight der Rassetaubenzüchter- die VDT-Schau, fand vom 21. bis 23. November in Ulm statt. In den Messehallen standen Insgesamt 19 000 Rassetauben zur Bewertung. Vom Groß-Zimmerner Verein konnte Hack ein Spitzenergebnis erzielen. Mit seiner Rasse Altdeutsche Mövchen „schwarzschwänzig“, konnte er die Höchstauszeichnung der Ausstellung erringen. Für die Note Vorzüglich erhielt er das VDT-Ehrenband.

Hervorzuheben sind auch seine beiden Tiere in den Farben rot und gelb, die tatsächlich Raritäten sind. Der Vorstand gratulierte für die guten Ergebnisse und wünschte allen eine gute Zuchtsaison 2015. In diesem Jahr wird der Kleintierzuchtverein gemeinsam mit dem Zimmerner Kanarien-Vogelzucht- und Schutzverein ein Grillfest mit Tag der Offenen Tür veranstalten. Seitens des Vorstandes ist ein gemeinsamer Ausflug geplant. Desweiteren wird die Lokalschau in diesem Jahr wahrscheinlich an die Kreisverbandsschau Dieburg der Rassegeflügelzüchter angeschlossen.

Die Ausstellung soll in der Mehrzweckhalle stattfinden. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und auch zur Jahreshauptversammlung folgen.

guf

Kommentare