Flohmarkt mit Meistershow

Jahrmarkt der Vereine: Vorbereitungen laufen

+
Die Turnmädchen des TV zeigten einen flotten Tanz.

Groß-Zimmern - Mit der Planung des Jahrmarkts der Vereine, der am Wochenende 27. und 28. Juni auf dem Rathausplatz stattfinden wird, ist das Ortsvereinsgremium derzeit beschäftigt. Am Samstagabend traf sich der Vorstand im Anglerheim, um noch einige Feinheiten abzustimmen. Von Ulrike Bernauer 

13 Vereine und Gruppen beteiligen sich diesmal. „Deutlich mehr als im vergangenen Jahr“, freute sich Thomas Beutel. Teilnehmen werden Athleten, Angler, Fußballer, Sänger des Arbeitergesangvereins und der Chorgemeinschaft, der Kerbverein und der Jahrgang 1995/96, der Rad- und Rollsportverein, Mitglieder der örtlichen SPD und CDU, das Mehrgenerationenhaus, der italienische Verein „Terra Mia“ sowie eine Delegation aus Rignano sull’Arno.

Mit dem Bieranstich wird der Jahrmarkt am Samstag (27.) um 18 Uhr eröffnet, unterstützt wird Bürgermeister Achim Grimm dabei vom Ehrenvorsitzenden des Vereinsgremiums Heinz Held und das Fanfarencorps wird spielen. Abends werden dann mit Äktschen and Friends sowie Bob ist dein Onkel zwei Livebands spielen. „Am Sonntag geht’s richtig rund“, kündigte Beutel an. Ab 10 Uhr ist ein Kinderflohmarkt. Der Frühschoppen startet um 11 Uhr, musikalisch begleitet von den Kerb Dixie Stompers. Ab 13.30 Uhr werden die jugendlichen Meister geehrt, ab 15.30 Uhr sind die Erwachsenen an der Reihe.

Ehrung und Show der Meister

Zwischen den beiden Ehrungsblöcken wird es eine Show der Meister geben. Wer teilnehmen wird, ist noch nicht sicher, fest steht jedoch, dass Deutschlands zweitstärkster Mann, Philipp Gramlich vom Athletenverein, eine Probe seiner Stärke zeigen wird. Ab 16.30 Uhr unterhalten Otto und Otto sowie die Buben die Besucher. Eine Wette soll am Sonntagnachmittag auch noch abgeliefert werden. Wer mitmachen darf und was Gegenstand der Wette ist, bleibt noch geheim. An beiden Tagen kann eine Ausstellung mit Zeitungsartikeln und Fotos von vergangenen Jahrmärkten und aus Groß-Zimmern besichtigt werden. Sie findet im Rathaus-Foyer statt, die Öffnungszeiten sind am Samstag von 18 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Parallel veranstaltet der Kerbverein ein Preisausschreiben mit Fragen zum Jahrmarkt und zu Zimmern.

Eintrittskarten für den Kerbsamstag warten auf die Gewinner. Ab 15 Uhr wird die örtliche SPD einen Luftballonwettbewerb starten.

Kommentare