Aufnahmen von markanten Orten

HR-Sommertour sendet am 18. Juli live vom Golfplatz

+
Das Signal in der Grünen Mitte steht auf hr.

Groß-Zimmern - Mit suchendem Blick schreitet Sarah Plass durch die Grüne Mitte. „Hier ist zwar eine Bahnhofstraße, aber weit und breit kein Bahnhof“, sagt sie, während sie auf das alte Signal zugeht. Von Gudrun Fritsch

Das Ganze wiederholt sich gewiss sechs Mal und die Moderatorin des Hessichen Rundfunks verleiht der Verwunderung in ihrer Stimme immer mehr Ausdruck. Gefilmt wird sie dabei von Kameramann Joel Hess, für die Tontechnik ist Alexander Berschadski zuständig.  In der ersten Ferienwoche ist die „hessenschau“ wieder sieben Tage lang unterwegs auf Sommertour. Vom 18. bis 24. Juli sendet das Regionalmagazin des hr-Fernsehens täglich live aus einem anderen Ort. Zum Auftakt macht die Sendung Station in Groß-Zimmern. In diesem Zusammenhang gab es bereits ein Treffen mit teilnehmenden Vereinen, um kurze Sequenzen zu drehen, die während der Sendung eingespielt werden können. Und Anfang dieser Woche machte das Dreierteam Aufnahmen an markanten Orten in Zimmern.

Während ihrer kurzen Ansage gelangt Plass an das Signal und Hess richtet den Fokus auf die Infotafel, dann folgt ein langer Schwenk nach oben bis in die Spitze des alten Bahnsignals. Die Kamera wiegt stolze zwölf Kilo, bei sechs Wiederholungen geht das offensichtlich ganz schön in den Rücken. Doch nach Ansicht im Display gefällt allen die sechste Aufnahme gut, damit ist die Grüne Mitte auch im Kasten. „Wir waren schon in Klein-Zimmern bei den Hühnern und beim Obstbauern. Danach haben wir unter anderem die Kartbahn besucht und jetzt gehen wir in die Ortsmitte“, berichtet Plass bevor es weitergeht. Im April hatte sich die Gemeinde beim Hessischen Rundfunk (HR) für die Sommertour beworben und vor wenigen Wochen den Zuschlag erhalten.

Am Montag (18.) wird das Sommertour-Team ab 16 Uhr auf dem Golfplatz zwischen Loch zwölf und drei mit Moderator Jens Kölker „Fernsehen zum Anfassen“ bieten und gewährt dabei einen Blick hinter die Kulissen. Außerdem gibt es Auftritte von ortsansässigen Vereinen und Künstlern sowie Spiel-Angebote für Kinder. Pünktlich um 19.30 Uhr geht das Regionalmagazin dann 30 Minuten lang auf Sendung. Auf einer großen Leinwand können Zuschauer vor Ort das Geschehen live verfolgen. Zur musikalischen Unterhaltung werden ab 16 Uhr „Otto & Otto und Guests“ sowie die Zimmerner Tenöre auftreten.

Als längere Beiträge werden in der Sendung, die von Andreas Hieke moderiert wird, einige junge Golfer sowie der Kerbverein mit Leiterwagen, Dreigestirnen und Kerbborschte zu sehen sein. Sie werden gemeinsam mit dem Publikum symbolisch die Kerb antanzen. Es wird einen Abspann geben, der zwischen zwei Minuten und 30 Sekunden dauern und mit einem Live-Tanzauftritt des Tanz- und Gymnastik-Clubs (TGC) enden wird. Beim Nachmittagsprogramm, das auf dem Golfplatz um 16 Uhr beginnt, und in einer kurzen Zusammenfassung, die ebenfalls in der Abendsendung gezeigt wird, sollen neben den Musikern auch Gruppen des TGC und des TV auftreten. Weiterhin gibt es über den Nachmittag verteilt ein Gewinnspiel, das sich um das Golfspielen drehen wird. Ebenfalls am Veranstaltungstag mit dabei sind das örtliche Rote Kreuz und die Jugendfeuerwehr.

Kommentare