Ferienspiele der Jugendförderung

Kinder sind in den Ferien im Jugendzentrum gut betreut

Groß-Zimmern - Bald gibt es wieder Sommerferien. Die Kinder- und Jugendförderung der Gemeinde bietet in den ersten und den letzten schulfreien Wochen zumeist thematische Ferienspiele an. Vom 18. bis 22. Juli ist das Thema „Indianer“.

Die Kinder erfahren viel über die Geschichte, lernen Sitten und Gebräuche kennen, bauen Bögen und basteln Tonkrüge oder andere handwerkliche Dinge. Gespielt wird auch und Schmuck spielt eine große Rolle. In der zweiten Ferienwoche (25. bis 29. Juli) geht es sportlich zu. In Zusammenarbeit mit Zimmerner Vereinen wird die örtliche Sportwelt vorgestellt. Auch das Fahrwerk beteiligt sich am Programm. Die Kinder können die Adventure-Golf-Anlage an der Waldstraße nutzen.

In der fünften Ferienwoche (15. bis 19. August) geht es bildlich gesprochen auf den Bau. Verschiedene Dinge werden errichtet, die anschließend bespielt werden können. Dabei stehen handwerkliche Schlüsselfertigkeiten im Mittelpunkt. In der letzten Woche (22. bis 26. August) soll ein Zimmerner Schatz geborgen werden. Die Kinder müssen Aufgaben bewältigen, die sie zum Ziel führen. Hier geht es um Kombinationsgabe und Aufmerksamkeit. Wer schnell denkt und handelt, wird den Schatz als erstes heben. Natürlich wird der unter allen aufgeteilt.

Wer Interesse hat, kann sich bei der Kinder- und Jugendförderung anmelden. Möglich ist das dienstags von 8 bis 11 und 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Jugendzentrum. Kinder aus anderen Gemeinden können auch mitmachen. Bei finanzieller Knappheit kann ein Antrag auf Kostenreduzierung gestellt werden. (guf)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare