Kletterkurse in der Halle des TV nicht nur in den Ferien

Kinder wollen schnell hoch hinaus

+
Sechs wollen hoch hinaus: Klaus Solbach (links) erklärt seinen Schützlingen das Einmaleins des Kletterns.

Gross-Zimmern - In den Osterferien geht es hoch hinaus. Bis in 13 Meter luftige Höhe führt der Kletterworkshop seine jungen Teilnehmer, die sich mit Füßen und Fingern in der Steilwand festkrallen. Von Ursula Friedrich

Sechs Kinder und Jugendliche werden unter Fittiche von TV-Übungsleiter Klaus Solbach in die Kenntnisse des abenteuerlichen Sports eingeführt. Wie Spiderman hängt Daniel (14) in der Senkrechten. „Wenn du den blauen Griff erreichst, bist du der King!“, ruft ihm Klaus Solbach zu. Er steht gut zwölf Meter unterhalb seines Schützlings, wo Griffe und Wandstruktur Halt bieten. Mit letzter Kraft erklimmt Daniel den finalen Griff – geschafft. Ein toller Erfolg, bereits nach einem Tag intensiven Trainings hat der Jugendliche, der sonst hauptsächlich Tischtennis spielt, einen Sechser-Schwierigkeitsgrad gemeistert.

Fitte junge Menschen haben beim Klettern relativ schnell schöne Erfolge. Das zeigen auch die Mädchen, die elfengleich, scheinbar mühelos, die Wand in der Kletterhalle empor schweben. Johanna und Samuel (10) sind ein eingespieltes Team. Zunächst wird der knifflige Knoten geknüpft. Die Sicherheit am Seil und der Check der beiden Partner (einer klettert, der Zweite sichert am Boden) geht dem eigentlichen Klettern voraus. Solbach hat sichtlich Spaß an der Arbeit mit seiner jungen Gruppe, dabei wäre der Ferienworkshop um ein Haar ins Wasser gefallen. Die Ausschreibung der Volkshochschule für den Kletterkurs hatte zu wenige Anmeldungen gebracht, zur Folge wurde das Projekt gestrichen.

Solbach, langjähriger Leiter der TV-Abteilung Klettern, beschloss, den Kurs als Angebot seines Vereins umzusetzen. Beim TV hat der legendäre Vorsitzende Georgi Reitzel den Grundstein für das Indoor-Klettern gelegt und den Bau der Kletterhalle in den 90er Jahren initiiert. Solbach stand der Abteilung Klettern viele Jahre vor und hat über 15 Jahre lang Kinder und Erwachsene trainiert. Im Alter von inzwischen 75 Jahren hat er sein Engagement heruntergefahren, macht seiner Truppe beim Erklimmen von ein paar Höhenmetern aber allemal noch etwas vor.

Während der Vhs-Workshop „Klettern“ nur in den Herbst- und Osterferien angeboten wird, kann beim TV das ganze Sportjahr über während der Öffnungszeiten trainiert werden. ‘ Die Jugend trainiert immer montags von 16.30 bis 18 Uhr in der Kletterhalle. Kontakt: Thomas Wind 017121/64597.

Kommentare