Goldene Bläsernadel

Musikalisches Multitalent organisiert Konzert

+
Ein Konzert war Ulrich Kuhns Geburtstagswunsch, im Bild an der Orgel. Er konnte viele Musikgruppen für die geistliche Abendmusik gewinnen.

Groß-Zimmern - Seinen Herzenswunsch zum runden Geburtstag erfüllte sich das Geburtstagskind selbst. Ulrich Kuhn lud sich anlässlich seines 50. Geburtstages nichts Geringeres auf die Schultern, als ein Kirchenkonzert mit Chorgesang, Orgel und Posaunenchor zu stemmen. Von Ursula Friedrich 

„Ich will den Herrn loben allezeit“, unter dieses Motto wurde die Geistliche Abendmusik im evangelischen Gotteshaus diesmal gestellt. Ein Klangkarussell, in dem sich auch das Osterfest thematisch wiederfand. Viele Zeitsprünge durch die Jahrhunderte unternahm Kuhn, der das Musikereignis im voll besetzten Gotteshaus sowohl organisierte, moderierte, als auch dirigierte und zudem an der Orgel selber mitgestaltete.

Mit Georg Philipp Telemanns Sonata Spirituosa aus dem 18. Jahrhundert wurde gleich ein sehr populäres Wer für Bläser und Orgel intoniert. Mit dem evangelischen Kirchenchor unternahm man einen Zeitsprung ins 20. Jahrhundert. Die Besucher waren keineswegs in die Zuhörerrolle verbannt, sie sangen im Wechsel mit dem Vokalensembel Johann Crügers „Gelobt sei Gott im höchsten Thron“ aus dem 17. Jahrhundert. Ganz nebenbei lieferte die Programmauswahl den Beweis dafür, dass der christlicher Glaube auch die Kreativität unzähliger Komponisten quer durch die Jahrhunderte beflügelt hat. Und dass das christliche Bekenntnis mit Musik untrennbar verbunden ist. In diesem Kontext wirkt der Kantor, Organist und Leiter des evangelischen Posaunenchors Ulrich Kuhn. Mit seiner Musikauswahl klassischer sakraler Literatur und moderner Werke gestaltete er einen abwechslungsreichen Abend.

Beinarbeit war allerdings gefragt, um aus dem Chorraum hinauf auf die Empore zu flitzen und vor Ort die Orgel zu bedienen. Mitwirkende waren neben dem Kirchen- und Posaunenchor Elfriede Ohly, die an der Orgel zu hören war. Des weiteren die Kantorei des Dekanats Vorderer Odenwald und die Bläserformation Brasso continuo unter Leitung von Ulrich Kuhn. Vom Dachverband evangelischer Posaunenchöre wurde Kuhn für sein jahrzehntelanges Wirken als Dirigent feierlich mit der Goldenen Bläsernadel geehrt.

Kommentare