Kostümierte Flitzer

Auf Rollschuhen in vielen Rollen

+
Egal ob mit oder ohne Kostüm: Die Läufer haben sehr viel Spaß bei der vorerst letzten Party des Rad- und Rollsportvereins.

Groß-Zimmern - Fröhlich bunte Farben dominieren die ovale Lauffläche in der Rad- und Rollsporthalle. Dort tummeln sich verschiedene Gestalten. Von Ulrike Bernauer

Wohl am häufigsten vertreten sind Cowboys und Prinzessinnen, aber auch Wikinger, ein Schneeleopard, ein Igel, eine Haremsdame oder ein Vampir sind zu sehen.

Die verschiedensten Kostüme kann man bei der Fastnachts-Rollschuhdisco sehen. Auch kleine Kinder laufen hier recht sicher und oft elegant über den Parcours.

Sehr unterschiedlich kostümiert sind die Kinder allerdings in ihrem Auftreten vereins: alle haben viel Spaß auf ihren Rollschuhen. Zur Faschingsdisco hatte der Rad- und Rollsportverein am Samstagnachmittag und Abend eingeladen. Die Veranstaltung ist sehr gut besucht und Nadja Ohl, zweite Vorsitzende des Vereins, freut sich über das Interesse an dieser besonderen Tanz- oder Laufparty. Viele Besucher haben sich mit ihren Kostümen große Mühe gegeben und das wird im Verlauf des Nachmittags auch belohnt. Die besten drei Verkleidungen werden prämiert.

Gekommen sind auch vier Geburtstagskinder, die haben in der Halle sogar einen speziellen Tisch. Der Eintritt ist für sie frei und sie dürfen sich auch ein Lied wünschen.

Nele und Viktoria sind als Hippies erschienen, Freundin Selina hat sich als Leopard verkleidet. Die drei können sich super auf ihren Rollschuhen bewegen und kennen auch die Halle gut. Sie laufen regelmäßig in der AG der Schule im Angelgarten. Heute macht ihnen das Rollschuhlaufen in unterschiedlichen Rollen besonderen Spaß. Die Kostüme werden sie in dieser Saison noch brauchen, alle drei wollen noch zu anderen Veranstaltungen gehen. Die Rollschuhdisco macht jetzt allerdings erst mal eine gut halbjährige Pause. Im September soll es weitergehen.

Kinderumzug in Dieburg

Kinderumzug in Dieburg

„Wir bereiten uns jetzt auf die Meisterschaften vor. Da brauchen wir die Halle und haben einfach keine Zeit für die Organisation der Disco“, sagt Ohl. Die zweite Vorsitzende ist allerdings sehr zufrieden mit der Resonanz auf die drei Veranstaltungen dieses Winters.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion