Seit 40 Jahren mit dabei

+
Als Abteilungsleiter der TV-Schwimmer leistet Hans Zimmermann sehr gute Arbeit, die belohnt wird. Landrat Klaus Peter Schellhaas (links) zeichnete Hans Zimmermann für seinen unermüdlichen Einsatz für den Turnverein mit dem Landesehrenbrief aus.

Groß-Zimmern - Hans Zimmermann ist Sportler mit Leib und Seele. Statt Hemd und Sakko hätte er wohl lieber Laufhose und Sportschuhe getragen. Doch dass ihm anlässlich der Feier seines Vereins eine Ehrung zuteil würde, soviel war durchgesickert. Etwas Schickes musste also her. Von Ursula Friedrich 

Dass es dann der Ehrenbrief des Landes Hessen ist, den ihm Landrat Klaus Peter Schellhaas auf der Bühne der Georgi-Reitzel-Halle überreichte, brachte ihn doch zum strahlen – trotz des unbequemen Jackets.

Im Turnverein ist Hans Zimmermann (67) eine Institution. Nicht nur als verantwortlicher Redakteur der TV-Postille (seit 1996), die vierteljährlich erscheint. Vor allem als Abteilungsleiter der Schwimmer und Trainer. Wer unter seinen Fittichen im Hallenbad in allen Lagen durch die Wogen gleitet, lernt das Schwimmen von der Pike auf. „Fast jedes Kind, das in Zimmern schwimmen kann, hat es bei ihm gelernt“, wusste der Landrat. Auch bei den Triathleten ist Hans Zimmermann nicht wegzudenken, der hier ebenfalls sportlich zu Hause ist.

Seit 1994 leitet er auch diese Abteilung des Turnvereins – sitzt jedoch auch selbst im Sattel des Farrads, rennt und schwimmt. „Der Turnverein hat viele tolle Menschen und Sportler hervorgebracht“, sagte Bürgermeister Achim Grimm anlässlich der Auszeichnung. Und weil Zimmermann sich den Ausdauersportarten verschrieben hat, sind auch seine Ehrenämter Langstreckendisziplinen – als Chef der Schwimmer ist er seit 40 Jahren bei der Stange. In den 90er Jahren war er außerdem als Gauschwimmwart im Vorstand des Turngaus aktiv. Mehrere Blumensträuße wechselten auf der Bühne hin und her – diesmal an Christine Zimmermann, die das zeitaufwendige Hobby des Gatten toleriert und fördert.

Kommentare