TV-Weihnachtsmärchen: Darsteller und Kindergruppen tanzen in tollen Kostümen

Tierischer Spaß in Madagaskar

+
Pinguine, Löwen, Lemuren und andere tierische Stars sorgen beim TV-Weihnachtsmärchen für Unterhaltung.

Groß-Zimmern - „Auf nach Madagaskar“, heißt es in der Georgi Reitzel-Halle, wenn muntere Horden Pinguine, Löwen, Zebras, Giraffen und Nilpferden aus dem New-Yorker Zoo ausbrechen. Von Ursula Friedrich 

Die lustige Tiertruppe nimmt die Gäste des Weihnachtsmärchens beim Turnverein Groß-Zimmern (TV) mit auf eine Reise in die Tropen.

Drei Mal zeigen rund 140 Darsteller ab vier Jahren das tierische Musical „Madagaskar“ vor großem Publikum. Premiere ist am Sonntag, 14. Dezember, um 15 Uhr, bei der Kinderweihnachtsfeier des Turnvereins. Am darauffolgenden Montag (15.) tanzen, turnen, rollen und tollen die TV-Darsteller zwei weitere Male über die Bühne der Georgi-Reitzel-Halle.

Mit „Madagaskar“ hat das Team um Regisseurin Sonja Roskosch diesmal eine spritzige Komödie für die ganze Familie ausgewählt. Die Darsteller sind überwiegend als Luchse, Lemuren, Schimpansen, Spinnen und weiteres Getier zu erleben. Eine Herausforderung an alle Mitwirkenden hinter den Kulissen.

Kostüme von eifrigen Eltern geschneidert

Seit Wochen werden Tierkostüme von eifrigen Eltern geschneidert. Sechs Kulissenbauer werkeln an einem fantastischen Bühnenbild und in den einzelnen Turn-, Tanz- und Gymnastikgruppen feilen Übungsleiter und Assistenten an Showtänzen und Choreografien.

Seit Oktober trifft sich Roskosch, obwohl durch eine zweite Knieoperation gehandicapt, mit ihren Darstellern.

Pia Rühl (Zebra), Amelie Sluiter (Löwe), Luana Cammarata (Erzählerin), Sarah Brockschmidt (Nilpferd) und Leonie Poth (Giraffe) sind in den Hauptrollen der entfleuchten Zootiere zu erleben. Tanz- und Turnszenen bieten allen Kindern aus den Gruppen von Roskosch, Elfriede Burger, Sabine Ullrich, Sabine Mestekemper, Gina Rodriguez-Volknant sowie Melanie Bae, Valentina und Alexander Weyrauch die Möglichkeit ebenfalls mitzuwirken. Dass bei einem tollen Ansturm von Besuchern am Sonntag Nachmittag die Plätze knapp werden, hat bereits Tradition. Zumal die TV-Cafeteria mit einem riesigen Kuchen- und Tortenbüffett zusätzlich punktet.

Auch aus Dieburg kamen Kinder angereist

Rund anderthalb Stunden dauert der muntere Theaterspaß, für den die Karten im Vorfeld reißenden Absatz fanden. Sogar aus Dieburg wird diesmal ein ganzer Bus junger Theaterbesucher erwartet.

Im letzten Jahr waren die Montagsveranstaltungen von zwei auf eine reduziert worden - diesmal gibt es wegen der großen Nachfrage wieder zwei Vorführungen.

Für die erste Veranstaltung am Montag Vormittag sind noch wenige Restkarten zu erhalten. Kontakt: TV Geschäftsstelle,  06071/739424, oder info@tv1863.de.

Kommentare