Stadtarchivarin Rohde-Reith verlässt Dieburg

    • aHR0cDovL3d3dy5kYS1pbW5ldHouZGUvbG9rYWxlcy9sb2thbG1lbGR1bmdlbi9kaWVidXJnL3NjaGxvc3MtZmVjaGVuYmFjaC1idXJnLWVwcHN0ZWluLTQ0MzYyMS5odG1s443621Vom Schloss Fechenbach zur Burg Eppstein0true
    • 15.08.09
    • Dieburg
    • Drucken

Vom Schloss Fechenbach zur Burg Eppstein

Dieburg -  Wenn demnächst auf der Burg Eppstein im Taunus gebuddelt wird, ist Monika Rohde-Reith vermutlich dabei. Die Dieburger Stadtarchivarin und Pressereferentin wechselt beruflich an ihren Wohnort. Von Lisa Hager

© DA-imNetz.de

Stadtarchivarin Monika Rohde-Reith.

Die sympathische 43-Jährige, die in Dieburg viele wichtige Impulse gesetzt hat, kam schon als Archäologie-Studentin in den Achtziger Jahren zu Ausgrabungen mittelalterlicher Töpferarbeiten am Fuchsberg nach Dieburg. 1994 übernahm sie das Stadtarchiv im Keller des Rathauses, 1995 auch noch die Pressearbeit.

In ihrem Wohnort Eppstein wird sie ab 1. November als Stadtarchivarin und Museumsleiterin arbeiten. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Bertold Picard an, der seit 1965 im Amt ist. Picard hatte die Stelle ehrenamtlich ausgeübt, für Rohde-Reith wird sie in eine feste Halbtagesstelle umgewandelt. Um den Posten hatten sich mehr als 80 Kandidaten beworben. Rohde-Reith kam in zwei Durchgängen zum Zuge.

Ich bedauere ihren Weggang sehr“, sagte Bürgermeister Dr. Werner Thomas gestern auf Anfrage. Rohde-Reith habe wichtige Eckpunkte für die Dieburgs Außenwirkung gesetzt. Sie wirkte unter anderem bei der Sanierung des Museums zwischen 2002 und 2007 mit. Unter ihrer Federführung erschien auch die Stadtchronik. Für die Stadt sitzt sie im Vorstand des Vereins „Deutsche Fachwerkstraße“ und organisiert Veranstaltungen zur Reihe GartenRheinMain“.

Sie war immer mit Herzblut dabei“, sagte Thomas. Der Verwaltungschef ist froh, dass sie bereit ist, das Stadtarchiv vorerst mit vier Stunden pro Woche weiter zu betreuen und einen noch nicht benannten Nachfolger einzuarbeiten. Die Pressearbeit, die auch zu ihren Aufgaben gehörte, werde künftig wohl Ulrike Posselt vom Stadtmarketing miterledigen. Ob, wie und wann die Stelle Rohde-Reiths wieder besetzt werde, sei derzeit noch nicht abzusehen, so Thomas.

Eine der letzten großen Arbeiten, die Rohde-Reith zu stemmen hat, ist die Ausstellung „Jüdisches Leben in Dieburg“, die am 2. September im Museum eröffnet wird. Sie wird selbst in die Ausstellung einführen.

zurück zur Übersicht: Dieburg

Kommentare

Kommentar verfassen
49.898208,8.837915

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktuelle Fotogalerien

Feuerwehr-Einsatz: Brand in Dieburg

Feuerwehr-Einsatz: Brand in Dieburg
weitere Fotogalerien:

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • letzten 7 Tage
  • letzten 30 Tage
  • Themen
Generalvikar Dietmar Giebelmann stand am Freitagabend interessierten Dieburgern im Sitzungssaal des Rathauses Rede und Antwort. Wie bereits berichtet soll das Kapuzinerkloster zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut werden. - Fotos (2): Hager

„Froh, ein Kreuz zu sehen“

Dieburg - Das ehemalige Kapuzinerkloster soll Unterkunft für Flüchtlinge bieten. Die Debatte im Rathaus, zu der Anwohner und Bürger geladen waren, blieb sachlich. Von Lisa Hager Mehr...

Das früher als Wohnhaus genutzte Gebäude mit integriertem Kassenraum am Schwimmbadeingang muss abgerissen werden. Stattdessen wird mittels Container abkassiert. - Foto: Hager

Kassenhäuschen wird durch Container ersetzt

Dieburg - Nicht lange gezögert wurde in der Stadtverordnetenversammlung: 35.000 Euro wurden für den Abriss des Wohnhauses am Schwimmbadeingang, die Entsorgung des Asbests und einen Kassenhäuschen-Container bewilligt. Von Lisa HagerMehr...

Diese Mitglieder sind schon seit mindestens einem Vierteljahrhundert Mitglied im TVD und wurden am Samstagabend in der vereinseigenen Halle am Schwimmbadweg geehrt. - Foto: Dörr

„Josef Brand Preis“ für Evelyn Pfeiffer

Dieburg - Im Anschluss an seine Jahreshauptversammlung mit Wahlen hat der Turnverein Dieburg langjährige Mitglieder geehrt, Frauen und Männern für die Verlängerung des „Pluspunkts Gesundheit“ gedankt und seine höchste Auszeichnung verliehen. Von Jens DörrMehr...

Feuer im Parkhotel war Brandstiftung

Dieburg - Nach dem Brand in einer Hotelgaststätte am vergangenen Freitag ergaben die Ermittlungen, dass das Feuer keinem Unfall geschuldet war. Die Polizei fahndet nun nach dem Feuerteufel.  Mehr...

In dieser Grillschale haben die Jungen ihr „Lagerfeuer“ unterm Dach einer alten Scheune Am Markt entzündet.

Zwei Jungen zündeln in Scheune

Dieburg - Der letzte Brand ist noch nicht mal eine Woche her, da heulen am Donnerstagabend um 18 Uhr schon wieder die Sirenen: „Alles Richtung Marktplatz“, heißt es nur knapp bei der Einsatzleitung – also ist ein Brand in der durch die enge Bebauung gefährdete Innenstadt zu befürchten. Von Lisa HagerMehr...

Flüchtlingsunterbringung im Kapuzinerkloster?

Dieburg - Stadt, Kreis und Vetreter des Bistums Mainz laden Dieburger zu einem Imformationsabend im Rathaus ein. Dabei geht es um die Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kapuzinerkloster.Mehr...

Fantasievoller Gaudiwurm durch Dieburg

Dieburg - Beim Fastnachtsumzug in Älaburg bestimmten traditionell Fußtruppen die Farbe. Zehntausende Narren säumen am Fastnachtsdienstag die Straßen Dieburgs, um dem bunten Umzug mit rund 3.000 Teilnehmern in 111 Zugnummern zuzujubeln.Mehr...

Die hässliche Brandlücke in der Zuckerstraße 19 klafft schon seit vier Jahren in der Fußgängerzone. Jetzt bewegt sich etwas, der Wiederaufbau beginnt.

Wie Phönix aus der Asche

Dieburg - „Unglaublich, vier Jahre muss das schon her sein.“ Eine Passantin, die versucht, durch den Bauzaun zu linsen, hat nachgerechnet. Und es stimmt: Am 22. Februar 2011 hat ein verheerender Brand das Steinmetzhaus in Dieburgs eng bebauter Fußgängerzone verwüstet. Von Lisa Hager Mehr...

Brand in Hotelgaststätte gelöscht

Dieburg - Ein großes Aufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften eilte zum Brand an der Rheingaustraße. Die Bewohner des mehrstöckigen Wohnhauses mit Hotelbereich und Restaurant mussten in Sicherheit gebracht werden.Mehr...

Kontakt

Redaktion Dieburg
Mühlgasse 3
64807 Dieburg
Tel: 06071 82794-50
Fax: 06071 82794-55
red.dieburg@DA-imNetz.de

Redaktion Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger
Mühlgasse 3
64807 Dieburg
Tel: 06071 82794-53
Fax: 06071 82794-55
red.gross-zimmern@DA-imNetz.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.