Drei Verletzte

Autofahrer fährt ungebremst in Fußgängergruppe

Münster - Ein Auto ist ungebremst in eine Fußgängergruppe gefahren und hat drei Menschen verletzt.

Der 66-jährige Fahrer des Wagens hatte am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr die Fußgänger zu spät gesehen, als sie die Straße bei Münster (Kreis Darmstadt-Dieburg) überquerten, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war auf der Darmstädter Straße aus Münster kommend in Fahrtrichtung Dieburg unterwegs. In Höhe eines Schnellrestaurants überquerten drei Fußgänger die Straße. Zwei von ihnen wurden schwer verletzt, der dritte leicht. Sie wurden zur ärztlichen Versorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Autofahrer trug keine Verletzungen davon. In seinem Atem wurde eine Alkoholkonzentration von 0,7 Promille festgestellt. Die Darmstädter Straße wurde zur Unfallaufnahme komplett gesperrt. (dpa/dr)

Bilder: Krankenwagen kracht mit Blaulicht in Auto

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion