Sportareal des SV Münster stark beansprucht

Entspannung durch Kunstrasenplatz

+
Arbeitseinsatz auf dem Rasenfeld: Der SV bereitet das Geläuf für die neue Saison vor.

Münster - Zum großen Arbeitseinsatz wurde beim SV Münster aufgerufen. Wie immer kurz vor der Platzsperre, wurden der Hauptplatz und das Kleinfeld auf die Ruhepause vorbereitet. Es fanden sich viele Helfer mit Schubkarren, Schaufeln und Rechen ein.

Vorbildlich waren Mitglieder aller Sparten des Vereins eifrig dabei, so dass um die Mittagszeit alles erledigt war. Jetzt hofft der SV, dass sich die Plätze zu Rundenbeginn etwas erholen. Bei derzeit 16 Jugend-, zwei Herrenmannschaften und dem Team der Alten Herrren werden die Plätze stark beansprucht. Sicher entspannt sich diese Situation mit der Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes. Infos über den Kunstrasen gibt es auf der Vereinsseite. st

Quelle: op-online.de

Kommentare