Mit Hubschrauber in Spezialklinik geflogen

Frau nach Stichflamme in Restaurant schwer verletzt

+
Nach einer Stichflamme in einem Restaurant am Walter-Kolb-Platz erlitt eine Frau schwere Verletzungen.

Münster - Wegen einer Stichflamme in einem Restaurant musste gestern Abend eine 62-Jährige mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik geflogen werden.

Schwere Brandverletzungen durch eine Stichflamme hat eine 62 Jahre alte Frau in einem Restaurant in Münster am Walter-Kolb-Platz erlitten. Sie wurde gestern Abend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Frau war mit einer 64-jährigen Bekannten in dem Lokal zu Gast. Nach einem Bericht der Polizei ereignete sich das Unglück, als der Restaurantpächter in unmittelbarer Nähe ihres Tisches einen sogenannten Tischkamin füllte. Dabei entstand plötzlich eine Stichflamme. Die 64-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde gleichfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei untersucht jetzt, wie es zu der Entzündung kommen konnte.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion