MGV Altheim legte Bilanz vor

Mit kleinen Formationen mehr Sänger gewinnen

Altheim - Bei der Hauptversammlung des MGV 1863 berichtete der Vorstand über das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 und Vorhaben in der kommenden Zeit. Insgesamt, so Vorsitzender Günter Willmann, habe der Verein 2014 in Altheim viele Akzente setzen können.

Von der Neujahrsmatinee über Fastnachtsveranstaltungen, der Beteiligung an der Ausstellung des Heimatvereins, der Teilnahme an zwei Liedernachmittagen, dem Brunnenfest, dem Auftritt beim Hessischen Chorfestival, einer Mehrtagesfahrt nach Thüringen und Franken bis hin zu geselligen Veranstaltungen und Wahrnehmung von örtlichen Terminen berichtete Willmann. Besonders ging er auf das 2014 begonnene Chorprojekt „Schlager, Hits und Evergreens“ ein, dessen Ergebnis erst kürzlich vor ausverkauftem Haus in der Altheimer Sport- und Kulturhalle präsentiert wurde.

Waltraud Schewe berichtete als Schriftführerin auch darüber, dass der Verein bei Veranstaltungen des Kreis-Chorverbandes sowie bei örtlichen Vereinsvertretersitzungen präsent gewesen sei. Sie ging auf die Mitgliederentwicklung ein. Insgesamt erhoffe man sich weitere Mitglieder, damit die kulturelle Arbeit des Vereins auf einer gesunden Grundlage basiere. Rechnerin Renate Willmann berichtete über die Finanzlage des Vereins. Vorsitzender Willmann erinnerte daran, dass 2014 die Chorarbeit neu organisiert wurde. Ziel sei es, neben dem großen Chor auch kleinere Formationen zu bilden, um damit unterschiedliche Altersklassen anzusprechen.

Günter Willmann als Vorsitzender bestätigt

Insgesamt zog die Versammlung das Fazit, dass noch viel zu tun sei, man sich aber noch eine stärkere Unterstützung der Bevölkerung wünsche. Erwachsene könnten als fördernde Mitglieder mit einem Beitrag von 2,50 Euro pro Monat die Arbeit des Vereins ideell unterstützen. Natürlich sei das Einbringen der Stimme im Chor genauso wünschenswert. Das Ergebnis der Kassenprüfung trug Helga Farnung vor: Sie ergab keine Beanstandungen. Sie beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Bei den Vorstandswahlen gab es folgendes Ergebnis: Günter Willmann 1. Vorsitzender, Monika Klein-Obeth 2. Vorsitzende, Ella Kraus 1. Schriftführerin, Renate Willmann Rechnerin, Waltraud Schewe 2. Schriftführerin. Christa Panknin, Ria Oechsler und Ute Linke sind Beisitzer sowie Helene Wolf und Ingrid Wurlitzer Notenwarte. Zu Kassenprüfer wurden gewählt: Magda Winkler, Renate Krämer und Christel Herbert. Willmann dankte der seitherigen 1. Schriftführerin Waltraud Schewe für die langjährige Mitarbeit sowie Karl-Heinz Selmes für sein erbrachtes Engagement.

So wirkt Musik auf unseren Körper

Im Januar will der Chor eine Neujahrsmatinee gestalten. Mit der Erarbeitung des Repertoires soll nach dem Brunnenfest begonnen werden. Auch steht eine mehrtägige Vereinsfahrt auf dem Programm. In 2015 habe man nun mit dem Brunnenfest die nächste Herausforderung zu bestehen. Im Juni steht ein Auftritt in Hergershausen auf dem Programm. Am 12. September bietet der MGV einen Tagesausflug nach Rheinhessen und für die Adventszeit habe man schon Anfragen wegen Chorauftritten. (tm)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare