Volkssportfreunde finanziell überfordert

Spitz-Älthemer - der letzte Lauf

Altheim - Die Volkssportfreunde Altheim richten am 27. /28. Juni letztmals ihren Volkslauf Spitz-Älthemer aus. Der Kostendruck wird immer höher und nimmt dem Verein die Luft zum Atmen.

Die Gebühren- und Kostenspirale steigt explosiv ab 2016 an. Der Betrachtungszeitraum der zurückliegenden Jahre steht im Zeichen stetig neu eingeführter Vorgaben, Gebühren und deren Erhöhung. Die Kostenfür Vereine sind damit erdrückend. Aktuell werden unter anderem Gebühren für den Eintritt in den Wald von den Forstämtern, Gebühren des Landratsamtes, der Gemeinde Münster für Straßensperren, für den DLV, die 2016 um 400 Prozent (Lauf-Maut) angehoben werden, um nur einiges heraus zu greifen. Diese Signale veranlassten die Vereinsspitze der Volkssportler zur Neueinschätzung des überall so beliebten Spitz-Ältemer Volkslaufs mit seiner besonders schönen, stets gelobten Strecke. In der vom Verein angemieteten Sport- und Kulturhalle Altheim ist die Wasserversorgung seit der Erneuerung der Anlage für Großveranstaltungen nicht sicher gestellt und der angrenzende Festplatz wird in Kürze als Sportfläche mit einem Neubau für die Kinderbetreueung der Regenbogenschule angegliedert. Wichtig ist auch, dass die Laufauswertungskosten um 50 Prozent steigen werden.

„In der Vergangenheit schon wurde so manche bittere Pille geschluckt. Der Verein war mit seiner Veranstaltung angetreten, einen Volkslauf zu moderaten Preisen anzubieten“, beklagen die Verantwortlichen Volkssportfreunde. Nach aktueller Sachlage und prognostizierter Einschätzung sei das nicht mehr möglich: „Die Finanzlage würde eine überproportionale Kostenanhebung der Startgelder nach sich ziehen. Der Verein würde dadurch in ein Licht bei den Sportlern gerückt, dass zu keinem Zeitpunkt angestrebt wurde.“ Stets waren alle Mitglieder der Überzeugung, mit hohem persönlichen Einsatz die Veranstaltung zu stemmen. Jetzt ist etwas außerhalb des Vereins aus dem Lot geraten, dass das Fass zum Überlaufen bringt. Die Volkssportler erklären: „Diese Entwicklungen hat uns zu dem Entschluss veranlasst, den diesjährigen 34. Spitz Älthemer Volkslauf am 27. und 28. Juni in Altheim als Schlussveranstaltung auszutragen.“

Bilder

Alle Freunde der Traditionsveranstaltung sind nochmals zur Teilnahme eingeladen. Anmeldungen sind auf der Internetseite unter www.volkssportfreunde.de möglich. Der Verein möchte sich mit ein paar kleinen besonderen Attraktionen von seinen Läufern verabschieden und bei allen Sportlern für die jahrzehntelange Treue bedanken. Und die Hoffnung stirbt zuletzt: „Es wird jedoch nicht völlig ausgeschlossen, dass der Verein in ein paar Jahren mit neuen Ideen nochmals einen Start wagt.“

tm

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © ey

Kommentare