Ehrungsabend bei Frisch-Auf

Viel gewandert und musiziert

Die Gruppe der Wanderer, die kleine und große Eicheln sowie Abzeichen in Gold, Silber und Eisen verliehen bekamen. - Foto: Dörr

Münster - Beim Auszeichnungs- und Ehrungsabend der Wandergesellschaft Firsch-Auf begrüßte Karin Mathy viele Wanderer und Gäste im Wanderheim.

Nach einem Auftritt der Kindertanzgruppe mit der Trachten- und Folkloregruppe begannen die Ehrungen. Es wurden für fünf Jahren Tanzen Ursula Prims, für 25 Jahre Tanzen Margit Schneider und für 90-prozentige Anwesenheit in den Tanzstunden Marion Kreher, Gudrun Mathy sowie Karin Mathy ausgezeichnet. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt wurden Sascha Mathy, Margit Schneider, Christel und Werner Wileschek, für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit Otto Günther Beck, Irmgard und Josef Herd, Horst Löbig, Rosel Röhrig und Tatjana Stork, für 55 Jahre Günther Rauck und Herta Schrod, für 60 Jahre Barbara Grimm und Mechtild Haus und für 65 Jahre Hans Haus. Mit dem Verdienstabzeichen in Bronze des Spessartbundes wurden Gretel Engel, Marlies Heckwolf und Liesel Stoller und mit dem in Gold des Spessartbundes Anette Roßkopf, Isolde Franz und Walter Godulla ausgezeichnet. Die Geehrten erhielten nebem den entsprechenden Abzeichen des Spessartbundes, die von der Vorsitzenden der Wandergesellschaft Frisch-Auf, Karin Mathy, überreicht wurden.

Für mindestens zwölfmalige Teilnahme an Wanderungen im abgelaufenen Jahr wurden Ursula Ries, Erika Skorna, Edith Braun, Alice Frühwein, Werner Westenburger, Liesel Stoller, Christa Hahm, Hella und Heinz Klimek, Marliese Heckwolf, Isolde Franz, Karin und Bernhard Mathy und Ingrid und Karlo Roßkopf ausgezeichnet. Stockringe konnten vergeben werden an Edith Braun für 50 Wanderungen in Folge, Walter Godulla für 100, Karin und Bernhard Mathy für 250 und Ingrid Roßkopf für 350 Wanderungen. Für mindestens 80-prozentige Teilnahme an den wöchentlichen Nor-dic-Walking–Treffen bekamen Günther Schiepek, Renate und Walter Godulla sowie Karin Mathy und Winfried Grießmann Gutscheine und Urkunden.

Zwischen den einzelnen Auszeichnungen spielte das Mandolinenorchester und auch die Frisch-Auf-Musikanten Erika Skorna, Franz Jonke, Josef Heckwolf mit Mundharmonika und Günther Keil mit Geige unterhielten die Gäste. Nachdem die Preise der Tombola verteilt waren und das Schätzspiel aufgelöst, endete der Abend. J tm

Quelle: op-online.de

Kommentare