Auf Rastplatz in Weiskirchen

A3-Kontrolle: Polizei stellt Messer und Käse sicher

Weiskirchen - Auf dem A3-Rastplatz bei Weiskirchen hat die Polizei eine Kontrolle durchgeführt. Unter anderem stellten die Beamten Messer, Betäubungsmittel und Käse sicher.

Bei einer Kontrolle auf dem A3-Rastplatz in Weiskirchen überprüfte die Polizei gestern die Fahrtauglichkeit der Verkehrsteilnehmer. Wie die Beamten heute mitteilten, waren sie zwischen 11 und 19 Uhr auf der Rastanlage im Einsatz. Neben stichprobenartig ausgewählten Autos überprüften die Beamten auch vorselektierte Fernreisebusse. Dabei stießen die Ermittler auf Messer, Betäubungsmittel sowie eine größere Menge an rohem Fleisch und Käse. Für diese Ware interessierte sich später das Veterinäramt. Für gleich neun Autofahrer endete die Fahrt in Weiskirchen. Da die Personen Betäubungsmitteln konsumiert haben sollen, ging es weiter zur Blutentnahme. Außerdem fertigten die Polizisten Anzeigen wegen illegalem Aufenthalt und Verstößen gegen das Kraftfahrsteuergesetz. Zudem behielt der Zoll knapp 8000 Euro ein.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion