Hessenweite Sommerferienaktion

Bücher gegen den Leseknick

Rodgau - Die Lust auf Bücher wecken und den Lesespaß fördern: Das ist das Ziel der hessenweiten Ferien-Aktion „Buchdurst“, die sich an 9- bis 15-Jährige richtet. 100 Anmeldungen liegen vor.

Sechs Wochen Sommerferien werden doch durchs Lesen erst schön: Für Bücher begeistern und mit spannender Lektüre versorgen soll die landesweite Initiative „Buchdurst“, bei der auch die Rodgauer Bücherei mitmacht. Es sollen mit dieser Aktion zudem auch Kinder und Jugendliche angesprochen werden, die die städtischen Einrichtungen vielleicht noch gar nicht kennen. In den Rodgauer Grundschulen hat Büchereileiterin Nina Streib für das Projekt geworben. Etwa 100 Anmeldungen liegen bereits vor. Die Stadt beteiligt sich zum vierten Mal an der Initiative zur Leseförderung. Im Jahr 2012 wurden 63 Teilnehmer gezählt.

Weitere Interessenten können jederzeit gerne hinzukommen – auch wenn die Ferien schon fortgeschritten sind. Die Auftaktveranstaltungen finden am morgigen Donnerstag, 23. Juli, in der Bücherei Jügesheim (Ludwigstraße 58-60) sowie am Freitag, 24. Juli, in der Bücherei Nieder-Roden (Puiseauxplatz 3) statt, jeweils um 15 Uhr. Nina Streib hält das Projekt für „eine sehr wertvolle Leseförder-Aktion“. Insbesondere die Zielgruppe ist interessant für die Bücherei-Leiterin, denn oft gebe es in diesem Alter einen Leseknick. Der sei bei den Jungs verhältnismäßig stark ausgeprägt.

Wer mitmachen möchte, meldet sich kostenlos an. Damit haben die Teilnehmer exklusiv Zugang zu ausgewählten, topaktuellen Bänden. Über 200 neue Kinder- und Jugendbücher, darunter viele Bestseller und angesagte Neuerscheinungen, wurden speziell für die Leseaktion angeschafft. Die Lektüre wird den „Buchdurst“- Teilnehmern in einem speziellen Regal präsentiert, das noch besonders geschmückt wird.

Wer mindestens drei der ausgewählten Bücher liest, bekommt eine Urkunde. Wer die Bände mit einer Bewertungskarte beurteilt, nimmt an einer Verlosung teil und kann bei der Abschlussparty im Jugendhaus Dudenhofen auch noch tolle Preise gewinnen. (siw)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare