Kvg begründet Streichung von Touren mit Betreiberwechsel

Heute fallen einige Busse der Linie 99 aus

+

Rodgau - Für Busbenutzer wird es unbequem: Im Verkehr zwischen Jügesheim und Nieder-Roden fallen in den nächsten zehn Tagen zahlreiche Fahrten aus. Die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach (Kvg) begründet das damit, dass die Buslinie OF-99 ab 13. Dezember von einem anderen Unternehmen betrieben wird.

Durch den Betreiberwechsel und einen hohen Krankenstand komme es zu „Engpässen beim Fahrpersonal“. Wie die Kvg leider erst gestern mitteilte, sei es bereits in den vergangenen beiden Tagen auf der halbstündig verkehrenden Buslinie zu diversen Fahrtausfällen gekommen. Heute sind einige Fahrten ab Rodgau-Nieder-Roden Leipziger Ring nach Rodgau-Jügesheim Bahnhof betroffen. Es fallen folgende Touren aus: 8.36, 9.36, 10.36, 11.36, 12.36 und 13.36 Uhr. Auch in der Gegenrichtung fallen heute aus: Fahrten ab Jügesheim Bahnhof nach Rodgau-Nieder-Roden Chemnitzer Straße um 9.03, 10.03, 11.03, 12.03 und 13.03 Uhr.

Weitere Fahrtausfälle bis zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember seien noch nicht abzusehen, teilt die Kvg mit. Kunden des öffentlichen Nahverkehrs, die vermeiden wollen, vergeblich auf einen Bus zu warten, empfiehlt sich ein Blick auf die Homepage. Auch beim Komfort gibt es Einbußen für die Kvg-Kundschaft: Noch bis Ende März müssen die Fahrgäste mit etwas älteren Bussen vorlieb nehmen. Neue Fahrzeuge werden erst im April geliefert, heißt es in der Mitteilung.

siw

Quelle: op-online.de

Kommentare