Einschulung in Rodgau

Blicke voll freudiger Erwartung am ersten Schultag

+

Rodgau - Einen weiteren Schritt auf ihrem Lebensweg gingen 386 Rodgauer Kinder am ersten Schultag. Noch vor wenigen Wochen waren sie die Größten im Kindergarten, jetzt sitzen sie als die Kleinsten im Klassenzimmer.

Die Schulen entboten den Kindern warmherzige Willkommensgrüße. „Heute sind wir endlich wieder komplett“, sagte Rektorin Sabine Döring in der Carl-Orff-Schule, wo unsere Fotos entstanden. Auch für die Lehrkräfte sei der erste Schultag jedes Mal aufregend - immerhin wüssten sie ja auch nicht, wer auf sie zukommt. „Wir freuen uns riesig auf das gemeinsame Lernen mit euch“, betonte Sabine Döring. Den Schulanfängern wünschte sie Freude, Neugier und Erfolg - und ihren Eltern Kraft und Ruhe, um die Kinder auf dem Weg des Lernens zu begleiten. Mit dem Musical „Die Mäuseschule“ zeigten die Klassen 3 b und 3 c, dass man in der Schule nicht nur Schreiben, Lesen und Rechnen lernt. Der Schulchor und ein Lied der Zweitklässler umrahmten die Feier für die 54 Erstklässler der Carl-Orff-Schule. Auch die fünf anderen Rodgauer Grundschulen begrüßten ihre Abc-Schützen. In den nächsten Tagen sollen die Kinder ihre neue Umgebung kennen lernen. Alles zum Thema Einschulung lesen Sie auf unserer Themenseite.

Bilder: Einschulung 2015 in Rodgau und Rödermark

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare