Kommunalpolitik

Gespräche über Große Koalition zunächst vertagt

Rodgau - Nach der Kommunalwahl vom 6. März werden die Polit-Karten noch immer kräftig gemischt. Wer regiert in den Kommunalparlamenten mit wem?

In Rodgau sind die Gespräche zwischen SPD und CDU über eine Große Koalition zunächst vertagt. Grund: Die CDU wollte als dritten Partner den Wählerverein „Zusammen mit Bürgern“. Das lehnt die SPD jedoch kategorisch ab. Die Genossen setzen stattdessen auf wechselnde Mehrheiten der demokratischen Parteien – ohne ein Werben um die Stimmen der AfD.

Von 1 bis 6! Noten für die Bundestagsabgeordneten aus der Region

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare