Beim Wenden auf Kreisquerverbindung

Lkw kracht in Kehrmaschine: Zwei Verletzte

Dudenhofen - Das Wendemanöver einer Kehrmaschine blieb am Samstagabend, auf Höhe der großen Baustelle fürs neue Gewebegebiet zwischen Jügesheim und Dudenhofen, nicht ohne gravierende und teure Folgen.

Die Kehrmaschine reinigte gegen 20.45 Uhr die vom Baustellenverkehr massiv verschmutzte Kreisquerverbindung (L3121) und rollte dazu nach Polizeiangaben in langsamem Tempo Richtung Seligenstadt. Um auch die Piste in der Gegenrichtung sauber zu machen, wollte der Fahrer seine Maschine wenden. Ein Lkw-Fahrer schätzte diese Situation wohl falsch ein. Jedenfalls krachte der 30-Jährige aus Frankfurt mit seinem 18-Tonner mit teurem Spezialaufbau in die Kehrmaschine. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, einer kam zur Beobachtung vorübergehend ins Krankenhaus.

Zur Bergung der schweren Fahrzeuge – auch unter Mithilfe der Feuerwehr – war die Landesstraße bis 22.30 Uhr gesperrt. Aus Richtung Seligenstadt kommende Fahrzeuge wurden an der Fischer-Kreuzung auf die alte B 45, vorbei an der Gärtnerei Fischer, nach Dudenhofen umgeleitet.

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion