In Jügesheim öffnen am Sonntag die Geschäfte

Kürbisfest soll Zentrum in Jügesheim beleben

+

Jügesheim - Alles rund um den Kürbis – und noch viel mehr – gibt es beim Kürbisfest in Jügesheim. In der Rodgau-Passage, rund ums Rathaus und in der Weiskircher Straße ist am Sonntag, 25. Oktober, außerdem von 12 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Ein großes Programm erwartet die Besucher des Jügesheimer Kürbisfests am nächsten Sonntag ab 11 Uhr. Im Zentrum steht dabei eine große Vielfalt an mobilen Essensständen. Das „Street Food Festival“ bereichern „Taste Bud“ mit Sandwiches, „Blicha Feelgood“ mit vegetarischer Rohkost, „Oli Chilli Beans“ mit Burgern und Spareribs, der „Food Van“ mit veganer Kost, und „Tasty Donuts“. Mit dabei sind auch Marion und Peter Wüstkamp mit „Volpe Leckereien“. Dazu kommt das bewährt gute Angebot der örtlichen Traditionsmetzgereien Göbel und Hiller. Wer’s süß mag, ist hingegen bei den Damen der „Hexenküche“ richtig. Sie kredenzen Apfelküchlein mit Vanillesauce oder Sahne. Christiane Traudt zaubert live mit dem Thermomix, Maria Preußer wirbt hingegen für die duftenden Kerzen von Partylite. Die Firma Seemann präsentiert wiederum ihr spezielles Kälteklimagerät.

Kürbisfest in Rodgau: Bilder aus dem Jahr 2014

Kürbisfest in Rodgau

Am Rathausplatz werden die Schafe von Schäfer Markus Metzger blöken. Metzger verkauft dort außerdem Produkte aus Schafwolle. Es bieten Kreativstände Selbstgestricktes und Genähtes an. Auch Magnetschmuck und Wichtelfiguren sind im Angebot. Essens- und Getränkestände laden am Rathausplatz zum Verweilen ein, etwa beim Angelsportverein Dudenhofen. In der Rodgau-Passage dreht sich für die kleinen Besucher das Kinderkarussell, ein Crepes-Stand wartet auf Kunden. Vor Elektro Fischer dagegen geht es beim Winzer Kalbfuß weinselig zu. Eisen Rupp an der Kirche hält einen Schminkstand für Kinder bereit. Gipsart bietet leckere Waffeln am Stiel an. Spaß machen soll das Schätz-Spiel zum Kürbisfest. Hierfür sind Flyer in den teilnehmenden Geschäften erhältlich. Die Gäste gehen von Geschäft zu Geschäft und lösen die dort gestellten Aufgaben. Den ausgefüllten Flyer kann man dann wieder in den Geschäften abgeben. Die Sieger werden für den 7. November zur Preisübergabe (Einkaufsgutscheine) eingeladen. Die teilnehmenden Geschäfte sind: Rupp an der Kirche, Hand & Fuß, Gipsart, StoffWerk, Caractere, Grimm creativerraumaussattung, Latte Macchiato, Heldenhafte Köstlichkeiten, First & Secondhand, Optik Fuchs.

Als Suppe oder Dessert - Kürbis vielseitig kombinierbar

Für das Fest werden von 11 bis 20 Uhr die Hintergasse zwischen Weiskircher Straße und Vordergasse, die Weiskircher Straße zwischen Metzgerei und Hochstädter Straße, die Vordergasse zwischen Hintergasse, Konrad-Kappler-Straße und Eisenbahnstraße und die Kirchgasse für den Autoverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Zudem werden zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet.

bp

Quelle: op-online.de

Kommentare