Lagerplatz unweit des Natur- und Sporthügels

Viel Platz für Misthaufen

+

Rodgau - Der Weiskircher Landwirt Stefan Wolf realisiert auf dem Feld unweit des Natur- und Sporthügels der Sportvereinigung eine schon vor zwei Jahren genehmigte landwirtschaftliche Baumaßnahme: einen Lagerplatz für Pferdemist.

Die oberste Erdschicht auf der 50 mal 14 Meter großen Fläche hat er schon abgekratzt. Später folgen Betonierarbeiten, der Bau einer Jauchegrube und einer zwei Meter hohen Betonumrandung. Diese wird schräg mit Erde angefüllt. Die Erde wird bepflanzt, sodass sich das Bauwerk besser in die Landschaft einfügt. „Gewöhnlich wird der Mist an mehreren Stellen am Feldrand gelagert. Das ist aber nicht ideal“, sagt Wolf, der einen Pferdebetrieb und Landwirtschaft in Weiskirchen unterhält. Die Lagerstätte sei so geplant, „wie man sich Mistlagerung in Zukunft vorstellt“. Er berichtet, um seine Aktivitäten im Feld habe es schon wilde Spekulationen gegeben. Sie reichten vom Bau eines Fußballplatzes bis zur neuen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge.

Quelle: op-online.de

Kommentare