Laufparcours macht Schülern Freude

„speed4-Meisterschaft“: Im Slalom um die Hütchen

+
Lionel Messi hält auf diesem Hütchen-Parcours mit gut vier Sekunden (mit Ball am Fuß) den Weltrekord. Ganz so schnell liefen die Carl-Orff-Schüler gestern zwar nicht, aber auch ihre Zeiten waren excellent. Betreut hat die Aktion Sportlehrer Matti Ringert.

Rodgau - Etwa 1000 Grundschulkinder in Rodgau und Umgebung bringt die „speed4-Meisterschaft“ derzeit in Bewegung. Unterstützt von der Autohaus Brass-Gruppe, rannten gestern auch 225 Erst- bis Viertklässler der Carl-Orff-Schule um die Wette.

Die Kinder mit den besten Zeiten nehmen heute ab 10 Uhr bei Brass in Dietzenbach am großen Finale teil. Computerspiele, Fernsehkonsum: Der Bewegungsmangel bei Kindern nimmt zu. Das Sportprojekt „speed4“ setzt seit 2010 bundesweit genau da an. Im Jahr 2013 nahmen 500.000 Kinder aus 3000 Grundschulen in 340 Städten teil. „speed4“ ist ein Lauf- und Sprintparcours, der über ein computergesteuertes Lichtschrankensystem eine genaue Messung verschiedener Laufdaten erlaubt. Die Kinder laufen nicht gegeneinander, sondern erhalten ihre Laufzeiten ausgedruckt auf einem kleinen Zettel – ähnlich dem Einkaufscoupon bei Lidl & Co. Das macht den Reiz des Ganzen aus. Die Kinder haben das Ergebnis sofort in Händen.

Bilder: Einschulung 2015 in Rodgau und Rödermark

bp

Quelle: op-online.de

Kommentare