Musikalisches Geburtstagsfest im Rodaupark lockt viele Besucher an

Maximal feiert 20-jähriges Bestehen

+
Bereits am frühen Abend war das Geburtstagskonzert gut besucht als beispielsweise Kerstin Pfau mit ihrem neuen Bandprojekt über die Bühne im Park fegte.

Jügesheim - Gutes Wetter, gute Musik und gute Stimmung: Ein in jeder Hinsicht glückliches Händchen hatte die Maximal Kulturinitiative mit ihrem Geburtstagsfest anlässlich des 20-jährigen Bestehens am Freitag.

Das Wetter machte mit und deswegen schätzen die Veranstalter, es seien im Laufe des Abends etwa 500 Besucher im Rodaupark gewesen. Familien mit Kindern, Pärchen oder einzelne Musikfreunde fanden den Weg in die Grünanlage an der Konrad-Kappeler-Straße und trafen dort jede Menge alte Bekannte oder auch Nachbarn. Vorsitzende Karin Wagner zieht eine positive Bilanz. Es war ein voller Erfolg, sagt sie: „Unser 20-köpfiges Helferinnen und Helfer-Team war bester Laune und hat routiniert für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.“ Getränke und Speisen mussten mehrmals nachgeliefert werden und Security sowie die Johanniter-Unfallhilfe hatten nichts zu tun. Besser kann eine Veranstaltungsbilanz kaum ausfallen.

Dank des ruhigen Konzertabends konnten die in Jügesheim ansässige Kulturinitiative und ihre Gäste ein Jubiläumskonzert mit zwei Kulturpreisträgern (Jimi Joel Eyrich und Thomas Langer), der Konzertpremiere von Kerstin Pfaus neuem Bandprojekt sowie jungen Talenten feiern. Die Stimmung im Rodaupark war entspannt, das Publikum gut gelaunt. Der Verein habe jede Menge positiver Rückmeldungen bekommen, freut sich Karin Wagner: von den Mitgliedern, von Stammgästen, aber auch von Gästen, die erstmals eine Maximal-Veranstaltung besuchen haben. Denn angelockt durch die laute Musik schauten einige Besucher spontan vorbei – und blieben ein Weilchen dort hängen.

Bilder: Open-Air-Konzert „20 Jahre Kulturinitiative Maximal“

siw

Quelle: op-online.de

Kommentare