Größtes Flugobjekt 60 Meter lang

Bunte Drachen am Himmel

+
Impression vom Drachenfest aus dem letzten Jahr.

Nieder-Roden - Drachenflieger aus ganz Deutschland zeigen am Wochenende 26. /27. September auf den Wiesen am Badesee ihre schönsten Drachen und Windspiele.

Den Farben, Formen und Größen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das größte Flugobjekt ist ein 60 Meter langer Krake, das kleinste ist ein Schmetterling mit zwei Zentimeter Spannweite. Zu sehen sind auch fliegende Krokodile und Fabelwesen aus der Märchenwelt. Im „Best of Show Cup“ kämpfen die Aktiven um den Pokal der besten Darbietung. Lenkdrachenvorführungen zu Musik sollen die Zuschauer verzaubern.

Eine Attraktion ist das Nachtprogramm am Samstag ab 20 Uhr mit reflektierenden und beleuchteten Drachen. Die Besucher sollten dazu Taschenlampen mitbringen. An beiden Tagen ist auch ein Platz ausgewiesen, auf dem Kinder ihre Drachen steigen lassen können. Das Familien-Drachenfest des Drachenclubs Aiolos findet am Samstag von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Drachenfest am Badesee in Nieder-Roden

Nach einem Jahr Pause beteiligt sich die Heinrich-Böll-Schule wieder mit einem Massenstart selbst gebauter Drachen. Die „Plastiktüten-Drachen“ steigen am Samstag gegen 15 Uhr. Damit wollen die Schüler auf den gedankenlosen Umgang mit dem Material aufmerksam machen. In einem Zelt zeigen sie, wie man aus Plastik und anderen „Abfällen“ schöne Windspiele bauen kann. Das Zelt ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 15 Uhr besetzt. Spenden der Besucher sollen eine tragbare Wasserfilteranlage („Paul“) für Katastrophengebiete mitfinanzieren.  (eh)

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare